Pilzticker Oesterreich 3:
Funde vom 17.09.2013 - 04.10.2013



Pilzticker Oesterreich 3




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Österreichs




Sissy freut sich: Es gibt doch noch sehr gute Steinpilze im Wechselgebiet!


Foto: Sie sind noch da im Wechselgebiet! 21 Steinpilze, gewiss so prächtig wie diese, hat Sissy mit ihrem Freund gefunden. Trotz der Kälte. (Foto © Massimo Artale)



Sissy schreibt am 4. Oktober 2013:

"Hallo!

Ich war heute, am 4. Oktober, mit meinem Freund am Hochwechsel. Es war sehr kalt, nur 3 Grad in der Früh, und trotzdem hatten wir viel Glück.

Wir fanden 21 wunderschöne Steinpilze, von winzig bis ganz groß, alle total frisch und fest, und kein einziger madig! :)"


Hallo Sissy,

das freut mich deshalb, weil ich am 17. September dem skeptischen Ferdl ein wenig Mut und Zuversicht zu machen versuchte (siehe weiter unten). Weil er befürchtete, wegen des Frostes könnte sein Steinpilzfund vom 15. September der letzte für dieses Jahr gewesen sein. Hoffentlich bekommt er Deine Meldung hier mit - und geht auch nochmal los. Generell sind Steinpilze der kälteren Zeit meist wurmfrei. Den Maden ist es einfach zu kalt.

Viele Grüße in Eure herrliche Region von

Heinz-Wilhelm

Pilzticker Oesterreich 3


Alexander zauberte aus den herrlichen Pilzen 'Waldpilzravioli mit gebackenem Kalbsschwanz'


Alexander schreibt am 23. September 2013:

 „Grüß Gott Heinz-Wilhelm,

seit langem ist wieder mal herrliches Wetter in unserem Ländle. Die Sonne scheint, es ist warm und geregnet hat es genug. Also schnappten meine Verlobte, die Renate und ich am Samstag unsere Pilzkörbe und machten uns auf zu den im vergangenen Jahr entdeckten Pilzstellen in Wolfurt.

Alles war vertreten! Zurzeit schießen die Pilze nur so aus dem Boden, es gibt vielfältige Arten, und sie sind alle mit reichem Vorkommen vertreten.

Wir fanden Lachsreizker, Parasol (Foto © Alexander Heer), Täublinge, Hexenröhrlinge, Steinpilze, auch schon Maronenröhrlinge, Birkenpilze, Ziegelrote Waldchampignons, Stockschwämmchen, Flaschenboviste und Semmelstoppelpilze und noch viele, teils auch mir unbekannte Arten mehr.

Pilzticker Oesterreich 3



Renate war begeistert! Aus dieser Vielzahl von leckeren Pilzen habe ich Waldpilzravioli mit gebackenem Kalbsschwanz kreiert. Bitte glaub' es mir: Das Gericht war der Hammer. Allen hat es traumhaft gut geschmeckt. Ich freue mich schon sehr auf den Oktober, wenn erst einmal die Herbsttrompeten und die Maronen hoffentlich in Fülle sprießen.

Kleiner Nachtrag

Auch meine Arbeitskollegen, der Ralf und die Nicole, waren am Wochenende im Wald und haben einen kolossalen Fund zu verzeichnen! Ralf fand einen 1,28kg schweren Steinpilz unter einer Eiche! Dazu noch viele Steinpilze mehr! Die sind auf dem Tisch auf dem Foto oben zu bewundern (Foto © Ralf).

Bei dem gutem Wetter und dem Neumond am 3. Oktober werden die Pilze nur so sprießen! Ich freue mich! Habe auch schon weitere Freunde mit dieser Leidenschaft angesteckt und werde sie kommenden Sonntag durch unsere herrlichen Wälder führen.

Mit freundlichen Grüßen und einem kräftigen `Gut Fund!`

Alexander Heer“

Pilzticker Oesterreich 3





Foto rechts: Potzblitz, da hat Alexanders Arbeitskollege Ralf aber zugeschlagen: Satte 1,28 Kilogramm wog dieser Mordskerl von einem Steinpilz. Man beachte, dass der Stiel beinahe so breit wie der Kopf des Finders ist. Und er war im Bestzustand! (Foto © Nicole)










Ferdl fürchtet: Das war's für diese Pilzsaison im Wechselgebiet

Ferdl schreibt am 17. September 2013: 

„Am Sonntag waren wir im Wechselgebiet auf etwa 1000 Metern unterwegs. Kaum Eierschwammerl gefunden, aber immerhin zwei Steinpilze (nicht madig). Dafür standen etliche bereits verdorbene Steinpilze ungepflückt im Wald. Die Saison dürfte vorbei sein.“

Hallo Ferdl,

vielen Dank, dass Du uns einen kleinen Situationsbericht aus Deiner herrlichen Region, nämlich dem östlichsten Gebirgszug der Alpen, durchgibst!

Ich bin sicher, dass Deine Beschreibung nur eine Momentaufnahme ist. Da ist ein Schub an Steinpilzen zu Ende gegangen, den Ihr leider um einige Tage verpasst habt. Doch es wird gewiss noch ein weiterer folgen.

Um den Neumond am 5. Oktober ist sicher noch eine Chance da, vorausgesetzt, es bleibt halbwegs mild. Vielleicht am 3. oder 4. Oktober mal rausgehen. Aber auch bis dahin würde ich es noch versuchen! Das war noch nicht der letzte Schub.

Herzliche Grüße in Deine herrliche Region!

Heinz-Wilhelm

Pilzticker Oesterreich 3


Zum Pilzticker Österreich aktuell

Zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Von Pilzticker Oesterreich 3 zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Allen Pilz- und Naturfreunden eine schöne Adventszeit

(Foto © Fotolia)

Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bayern

    Dec 06, 16 06:06 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze wachsen aktuell in welchen Waeldern?

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Dec 05, 16 10:27 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-RP

    Dec 04, 16 09:21 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

Weihnachtsgeschenke für Pilzfreunde

Jetzt vormerken, lieferbar ab 15. Dezember!

Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze ist da!

DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Das Buch ist ein an Umfang und Tiefgang einzigartiges Lebenswerk mit einer Entstehungszeit von weit über 10 Jahren!

Buchbesprechung folgt


Und noch ein neues Buch über Heilpilze:

Dr. Kurths Heilpilzvademecum

Von Jochen Kurth und Jürgen Guthmann. Heilpilzempfehlungen je nach Krankheitsbild. 265 Seiten. Lieferzeit bis zu 10 Arbeitstage. Hier bestellen.


Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause: