Pilzticker NRW 12:
Funde vom 19.08.2015 - 04.09.2015



Pilzticker NRW 12




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen NRW-Pilzticker





Björn jubelt: Im Sauerland wachsen die Fichtensteinpilze in bester Qualität


Foto: Ein Steinpilztraum im Fichtenwald! Auf solch kernige Gesellen mussten wir dieses Jahr lange genug warten.

Pilzticker NRW 12






Björn schreibt am 4. September 2015:

"Hallo, hier ein kleiner Report zu meinen gestrigen Funden im Sauerland.

Im Nadelwald sprießen die Steinpilze in bester Qualität! Es macht riesigen Spaß, sie zu suchen - und noch mehr, sie in den Korb zu legen.

Gruß Björn"

(2 Fotos © Björn)

Pilzticker NRW 12




Für Sven aus Essen hat sich die Fahrt in die Remscheider Wälder gelohnt

Sven schreibt am 3. September 2015:

"Hallo Pilzfreunde,

endlich Regen, endlich Pilze!

Ich war am Mittwoch auch mal im Bergischen unterwegs, nahe Remscheid, und siehe da, nach nur gut einer Stunde war der Korb schon voll.

Es war von allem etwas dabei: jede Menge Perlpilze, 9 Steinis, 11 Maronen, etwa 300 Gramm Pfifferlinge, 1 Hexenröhrling und 2 Goldfußröhrlinge.

Das gibt ein paar leckere Pfannen voll feinster Pilze!

Also auf Freunde, die Saison ist voll im Gange!

Grüße aus Essen, Sven"

Pilzticker NRW 12



Lüdenscheid: Der Wolf lässt zur Schonung jeden vierten Steinpilz im Wald


Der Wolf schreibt am 2. September 2015:

"Als ob sie es gewusst hätten, die Pilze. Kaum ist der Kalender auf September umgespringen, da beginnt auch schon die Hochsaison. Und dazu gab es nach zwei schwül-warmen Tagen im Raum Lüdenscheid gestern in 24 Stunden auch noch über 13 Liter Niederschlag pro Quadratmeter. Beste Voraussetzungen also!

Das trug mir in zweieinhalb Stunden mehrere Kilo Steinpilze bester Qualität - knackig und madenfrei - sowie reichlich Pfifferlinge ein. Junge Maronen waren ebenfalls zahlreich vertreten.

Diese und die Babies aller Arten hat der Indianer in mir im Wald stehen gelassen, wie übrigens jeden vierten Steinpilz auch. Auch bei den Pfifferlingen habe ich kein Nest  vollständig abgesammelt. Nachhaltig und schonend sammeln ist mir wichtig. 

Erfolgreiche, naturverträgliche Pilzgänge wünscht allen mit vielen Grüßen

Der Wolf"

(Foto © Der Wolf)


Burscheid/Bergisches Land: In Nullkommanix lagen sie auch schon im Korb, die schönen Steinpilze


Jochen schreibt am 30. August 2015:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

es ist jetzt Sonntag, 7 Uhr morgens - und schon fast 20° warm. Bei herrlichem Sonnenschein wird das Auf und Ab zur schweißtreibenden Angelegenheit. 

Also ab in meine Reviere. Und siehe da, die ersten Steinpilze in TOP-Qualität liegen auch schon im Körbchen! Dazu die zwei Fotos.

Hinzu gesellten sich bald ein Goldröhrling, ein Flocki, ein Rotfußröhrling, ein Pfefferröhrling und viele ganz frische madenfreie Perlpilze, die auch die Schnecken zufrieden gelassen hatten.

Leider waren die Pfifferlinge, die ich an meinem neu entdeckten Hang stehen gelassen hatte, allesamt weg. Zu meiner Freude ist aber an meinem anderen Hang eine Schüssel voll zusammen gekommen.








Alles in allem war es ein sehr guter Tag mit einem Korb voller Mischpilze.

Hoffen wir auf weiteren Regen und moderatere Temperaturen, damit auch die Maronenröhrlinge bald "schlüpfen".

Beste Grüße Jochen"

(2 Fotos © Jochen O.)




Lüdenscheid: Der Regen zauberte die ersten schönen Steinpilze hervor


2 Fotos: Endlich! Der erste Steinpilzteller des Jahres hebt die gute Laune, und auch die Mischpilze mit den ersten Semmelstoppelpilzen sind keineswegs zu verachten. (2 Fotos © Der Wolf)







Der Wolf schreibt am 29. August 2015:

"Nach ergiebigen und anhaltenden Regenfällen in der letzten Woche geht es auch im Märkischen Kreis Richtung Ruhrgebiet endlich los.

Kalt war’s um 6 Uhr. Nur 7 Grad und dicker Nebel zwischen den Bäumen. Und wenn man dann noch die (Nachtsicht-Brille) zuhause gelassen hat, wird die Suche extrem schwer mit nur 20% Sehkraft auf dem rechten und 70% auf dem Linken. “Sehen im Kontext der langjährigen Erfahrung“ lautete also die Devise des Tages.

Und so fand ich in zweieinhalb Stunden bei Lüdenscheid: Zahlreiche kapitale Schönfußröhrlinge*, zwei kernige Hainbuchen-Röhrlinge, diverse, schon überständige Birkenpilze, die ersten Semmelstoppelpilze im Revier und durchweg knackige madenfreie Steinpilze, darunter ein Major mit 630gr.

Die Steinis sind hier aber weiterhin in der Unterzahl und waren nur an zwei Stellen aufzufinden. Zum Abschluss gesellte sich aber noch eine schöne Portion Pfifferlinge in den Korb, die um kurz nach Neun auf ofenfrischem Vollkornbrot neben dem Rührei landeten.

Bereits am 22. August hatte ich, im noch trockenen Wald, 900 Gramm schöne Pfifferlinge gefunden.

Gruß und gute, naturverträgliche Jagd

Der Wolf"

* Generell ungenießbar, roh giftig


Plettenberg: Sie kommen, die Steinpilze!

Petra schreibt am 28. August 2015:

"Sie kommen!

Ich habe heute die ersten Steinpilze gefunden! 13 "Babies" auf einer Stelle, dazu 4 "Halbwüchsige"! Fundort war Plettenberg im Sauerland."


Carsten freut sich: Endlich sind die Steinpilze da, völlig ohne Maden!


Carsten schreibt am 27. August 2015:

"Hallo zusammen,

die Steinpilze sind endlich da! 

Gefunden habe ich diese schönen Pilze heute im Märkichen Kreis im Sauerland. Alle sind madenfrei!" 

(Foto © Carsten)




Sauerland: So viele Riesenboviste hat Felix noch nie gefunden


Foto: Einen wirklich schönen Anblick bieten die Riesenboviste in dem nicht minder schönen Pilzkorb. (Foto © Felix)


Felix schreibt am 27. August 2015:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

heute habe ich mit meiner motorisierten Pilzsuche begonnen und hoffentlich das Richtige gesammelt.

Immerhin bin ich 75 Kilometer vom Ruhrgebiet ins Sauerland gefahren - und es hat sich gelohnt. Noch nie habe ich solch eine Menge an Riesenbovisten gefunden. Leider konnte ich die kleinen nicht stehen lassen und auf Wachstum hoffen, denn die hungrige Konkurrenz, die im Wald lebt, ist ernst zu nehmen.

Außerdem fand ich die ersten Butterpilze und die erste kleine Rotkappe. Eine gute Hand voll Perlpilze rundete mein tolles Ergebnis ab.

Noch einmal zu den Riesenbovisten: Noch nie habe ich so leckere Pilzschnitzel gegessen.

Möglicherweise lernt man erst im hohen Alter das Kochen."

Hinweis: Felix ist 73 Jahre alt. Seine Rotkappe ist übrigens die erste, die uns dieses Jahr deutschlandweit gemeldet wurde.

Pilzticker NRW 12


Ein ganzer Teppich von Pfifferlingen - fast wäre Jochen den Hang runtergerollt


Jochen schreibt am 24. August 2015:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

trotz der starken Regenfällen in der vergangenen Woche gibt es weiterhin keine Röhrlinge. Nur noch vereinzelt Perlpilze. "Leider" nur Pfifferlinge, diese aber in Hülle und Fülle.

An einem Hang, den ich auf meinen Touren nie beachtet habe, da er nur jungen, relativ dichten Fichtenbestand hat, leuchteten goldgelb drei große Exemplare in der Sonne. Also nix wie hoch und geerntet. Als ich dann meinen Kopf erhob und in die Schonung hineinschaute, traf mich der fast der Schlag und ich wäre fast wieder rückwärts den Hang runtergerollt.

Ein Teppich von Pfifferlingen in allen Alterstufen. Und das Beste: ich habe alle, die kleinere Hüte als zwei Zentimeter im Durchmesser hatten, für die nächste Woche stehen lassen. Was ich mitnahm, ist auf dem Foto zu sehen.

Es sind weitere Regefälle angesagt. Die Pfifferlinge in den anderen Gebieten sind fast nicht gewachsen.

Viele Grüße aus NRW, Jochen"

(3 Fotos © Jochen O.)

Pilzticker NRW 12


Sven ist zuversichtlich, dass es mit den Pilzlein alsbald aufwärts geht

Sven schreibt am 19. August 2015:

"War gestern wie heute jeweils vier Stunden in der Haardt bei Marl unterwegs.

Bis auf ein paar Frauentäublinge und fünf Maronen blieb der Korb leer, nichtmal Stockschwämmchen, die ich dort sonst in Massen finde, waren da.

Ich denke, das Wetter war bisher einfach zu trocken, wenn man von den heftigen Regenfällen am Sonntag und Montag absieht.

Jetzt, da es etwas kühler und wechselhafter wird, sollte es dann auch bald mit den Pilzlein aufwärts gehen. Denke, ab nächster Woche sollte es sich dann auch wieder lohnen loszuziehen."

Pilzticker NRW 12


Von Pilzticker NRW 12 zurück zu Pilz-Ticker

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Allen Pilz- und Naturfreunden eine schöne Adventszeit

(Foto © Fotolia)

Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-RP

    Dec 10, 16 05:29 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bayern

    Dec 06, 16 06:06 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze wachsen aktuell in welchen Waeldern?

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Dec 05, 16 10:27 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

Weihnachtsgeschenke für Pilzfreunde

Jetzt vormerken, lieferbar ab 15. Dezember!

Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze ist da!

DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Das Buch ist ein an Umfang und Tiefgang einzigartiges Lebenswerk mit einer Entstehungszeit von weit über 10 Jahren!

Buchbesprechung folgt


Und noch ein neues Buch über Heilpilze:

Dr. Kurths Heilpilzvademecum

Von Jochen Kurth und Jürgen Guthmann. Heilpilzempfehlungen je nach Krankheitsbild. 265 Seiten. Lieferzeit bis zu 10 Arbeitstage. Hier bestellen.


Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause: