Pilzticker Niedersachsen 25:
Funde vom 05.10.2016 - 23.10.2016



Pilzticker Niedersachsen 25



Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Niedersachsen-Pilzticker




Landkreis Gifhorn: Ein Erstfund 2016, der sich sehen lassen kann


Foto: Wer so majestätisch dasteht, läuft Gefahr, augenblicklich im Korb zu landen. Das hat der schöne Steinpilz nun davon. (2 Fotos © Jenny)

Pilzticker Niedersachsen 25


Jenny und David schreiben am 23. Oktober 2016:

»Hallo liebe Pilzfreunde,

auf den Fotos seht Ihr unseren ersten Fund dieses Jahres, Maronen und Steinpilze. Wir haben sie im Landkreis Gifhorn gefunden. 

Liebe Grüße Jenny und David«








Schwanewede/Bremen: Ein beachtliches Pilzprogramm, gleich vor der Haustür


Foto: Diese Braunen oder Büschelraslinge stehen schon kurz vor dem Rentenalter. Solange sie geschlossene oder halb geschlossene Hüte bilden, sind sie ausgezeichnete Speisepilze, die mit diversen frischen oder getrockneten Kräutern ausgezeichnet harmonieren. In der Liste des Speisewertes der Pilze erhalten sie die Schulnote 1! Sie sind sehr ergiebig, oft wachsen 15, 20 Pilze aus einem Strunk. Bisweilen kann man 20 oder mehr Kilo von ihnen auf einen Schlag ernten. Auf dem zweiten Foto sehen wir einen Eichhasen an einer Rotbuche. (2 Fotos © Peter Sch.)

Pilzticker Niedersachsen 25


Peter schreibt am 21. Oktober 2016:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

heute Vormittag war ich wegen des anhaltenden Regens nicht weit weg mit dem Fahrrad, also fast vor der Haustür.

Es warteten auf mich Braune Raslinge (Büschelige Raslinge)*, Anischampignons, Safranschirmlinge** und Fuchsige Röteltrichterlinge**. Und schließlich am Waldausgang ein junger, aber beachtlich fülliger Eichhase (Foto rechts), der den Korb vollmachte.

Mit freundlichem Gruß Peter«

* Gute Speisepilze, angenehm mild und exklusiv mit ihrer leicht knorpeligen Konsistenz. Taugen auch zum Sologericht

**Beide können Magen- und Darmbeschwerden auslösen und werden von Pilzberatern zunehmend nicht mehr freigegeben

Pilzticker Niedersachsen 25





Schöne Steinpilze und Maronen bei Wedemark

Werner schreibt am 20. Oktober 2016:

»Schöne Steinpilze und Maronen habe ich heute nach mehreren erfolglosen Versuchen in den vergangenen Wochen im Wald bei Berkhof, Gemeinde Wedemark bei Hannover, gefunden. Ich habe mir gleich ein paar mit Bacon gebraten, das war sehr lecker.«


Leer, Ammerland: Es regnet wieder mehr, es scheint noch was zu gehen!

Philip schreibt am 19. Oktober 2016:

»Moin,

heute waren es drei Steinpilze, einer davon wog 835 Gramm. Es waren meine ersten Steinpilze hier überhaupt. Birkenpilze wachsen, Schopftintlinge erwähnte ich ja vorgestern schon. Vereinzelt kommen auch die Champignons endlich in Wallung!

Nach der heftig langen Trockenperiode im September scheint hier noch einiges zu gehen. Es regnet wieder mehr!

Mit freundlichen Grüßen Philip aus der Region Leer, Ammerland und Cloppenburg«

Pilzticker Niedersachsen 25


Schwanewede/Kreis Osterholz: Zwei Steinpilz-Kawenzmänner und Weißstielige Stockschwämmchen


Foto: Erstaunliche Funde im hohen Norden! Peter hat nördlich von Schwanewede im Landkreis Osterholz bei Bremen zwei Steinpilz-Kawenzmänner, relativ seltene Weißstielige Stockschwämmchen, Krause Glucken sowie Lacktrichterlinge gefunden. (2 Fotos © Peter)


Peter schreibt am 19. Oktober 2016:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

heute Nachmittag, bereits kurz vor dem ersten großen Regen seit Angang September, habe ich nördliche von Schwanewede/Bremen bemerkenswert viele Pilze gefunden, nämlich:

Lila und Rötliche Lacktrichterlinge, Steinpilze (u. a. 550 und 450 Gramm), Flockenstieligen Hexenröhrling, Krause Glucke, Weißstieliges Stockschwämmchen.

Mit freundlichem Gruß Peter«










Die Bremer Schweiz bietet Peter eine beachtliche Pilzvielfalt

Peter schreibt am 19. Oktober 2016:

»Hallo,

ich wohne jetzt seit ca. 1 Jahr am Rande von Bremen nahe Schwanewede und bin fast jeden Tag unterwegs in den nahegelegenden kleinen Wäldern der Bremer Schweiz.

Gefunden habe ich in der Zeit vom 12. bis 18. Oktober Eichhase (syn. Ästigen Porling syn. Ästigen Büschelporling), Krause Glucke, Stockschwämmchen, Semmelstoppelpilz, Maggipilz (=Filziger Milchling), Buchenschleimrübling. Alles in sehr begrenztem Umfang.

Gruß Peter«


Ostfriesland ist jetzt Tintlingsland

Philip schreibt am 18. Oktober 2016:

»Moin, hier die Region Leer...

Die Schopftintlinge sprießen bei uns derzeit wie wild.«


Man muss die guten Stellen kennen, sonst findet man auch im »Röhrlingsparadies« Gifhorn nichts

Horst schreibt am 16. Oktober 2016:

»Hallo Heinz-Wilhelm und liebe Pilzfreunde,

die Überschrift zum Tageseintrag vom 14. Oktober, dass der Landkreis Gifhorn ein »Röhrlingsparadies« sei, schmeichelt sehr.

Allerdings ist es dieses Jahr schwierig, Pilze zu finden, wenn man keine guten Stellen kennt. Ich habe schon viele Pilze gefunden, jedoch an nur zwei Stellen meiner zahlreichen Plätze.

Heute waren es 20 Maronen und acht Steinpilze in nur 30 Minuten. Wenn es so bleibt, bin ich sehr zufrieden.

Einen schönen Gruß aus dem Landkreis Gifhorn von Horst«







Und es gibt sie doch im Oberharz, die Birkenpilze


Monika und Gerald schreiben am 16. Oktober 2016:

»Hallo,

da so viele im Pilz-Ticker gerade jammern, dass im Harz keine Pilze zu finden sind, waren wir ohne große Erwartungen im Eckertal bei Bad Harzburg unterwegs gewesen.

Überraschenderweise fanden wir einige wenige, dafür aber 1A-Birkenpilze.

Die Pilze standen genau sieben Meter entfernt von Sachsen-Anhalt, also gerade noch in Niedersachsen.

Viele Grüße Monika und Gerald«

(Foto © Monika)


Hann. Münden: Außer einem kleinen Steinpilz gab es nur Flaschenstäublinge

Anna schreibt am 15. Oktober 2016:

»Nach 2 Stunden Suche rund um Hann. Münden in Südniedersachsen kamen gerade mal eine Handvoll Flaschenstäublinge und ein kleiner Steinpilz heraus. Dafür aber hunderte von nicht essbaren Varianten.

Hoffentlich lässt sich in den nächsten Wochen noch ein bisschen mehr blicken.«


Der Landkreis Gifhorn bleibt das niedersächsische Röhrlings-Paradies

Guido schreibt am 14. Oktober 2016:

»Hallo allerseits,

wir haben heute im Raum Ehra, Kreis Giffhorn, trotz des kalten Wetters jede Menge Steinpilze und Maronen gefunden. Allesamt in genau der richtigen Größe.«


Otternhagener Moor: »Es sind Pilze da, es lohnt sich rauszugehen«

Christian schreibt am 9. Oktober 2016:

»Otternhagener Moor bei Neustadt am Rübenberge - Mehrere große Birkenpilze und ein paar kleine Steinpilze nach drei Stunden Pilzgang.

Es war ein super Essen, es sind Pilze da, es lohnt sich rauszugehen.«


Ehra, Kreis Gifhorn: »Raus, Pilzfreunde, es lohnt sich!«

Günter schreibt am 9. Oktober 2016:

»Hallo Pilzsammler,

ich war am 5. und 7. Oktober in den Wäldern zwischen Ehra und Brome unterwegs und habe schöne Steinpilze, Maronen und zwei Fette Hennen gefunden. Also raus, es lohnt sich, zumal die Wälder gerade herbstlich schön sind.

Grüße an alle!«


Ein toller Steinpilz- und Maronenfund im Landkreis Gifhorn für Janna und Marina


Janna u. Marina schreiben am 8. Oktober 2016:

»Liebe Pilzfreunde,

als Neulinge hier grüßen wir euch alle herzlich und freuen uns, heute zum ersten Mal von unserer Pilzausbeute zu berichten.

Wir haben heute einen Ausflug in die Wälder des Landkreises Gifhorn gemacht und können sagen: Wir sind sehr zufrieden! Nach knapp eineinhalb Stunden war unser Korb gut gefüllt mit wunderschönen Steinpilzen und Maronenröhrlingen (Foto rechts).

Nach den eher verhaltenen Pilzfunden, von denen ihr hier berichtet habt, war unsere Freude umso größer, als wir mit dieser Ausbeute nach Hause gefahren sind.

Liebe Grüße senden euch Janna und Marina«

(Foto © Janna)


Landkreis Gifhorn: Keine Sorge, die Steinpilze, Birkenpilze und Maronen wachsen!

Horst schreibt am 7. Oktober 2016:

»Hallo Pilzfreunde,

es gibt keinen Grund zur Sorge, dass die Pilze dieses Jahr nicht mehr wachsen.

Ich hatte ja schon über meine Funde der Parasolen am Elbe-Seiten-Kanal berichtet. Heute habe ich auch in der Gemarkung Wahrenholz im Landkreis Gifhorn Steinpilze, Birkenpilze und Maronen gefunden.

Insgesamt war es eine ansehnliche Mahlzeit für zwei Personen.

Gruß Horst«


Bad Harzburg: Im Oberharz tut sich endlich was bei den Pilzen


Foto: Es tut sich, wie man sieht, endlich was in den Pilzen. Saasch hat diese Rotfußröhrlinge sowie zwei Maronenbabies (hinten) im Oberharz gefunden.


Saasch schreibt am 6. Oktober 2016:

»Hallo,

ich war gestern mit meinem Hund im Wald spazieren und es gab meine ersten Herbströhrlinge in diesem Jahr: Rotfußröhrlinge, Goldröhrlinge und zwei kleine Maronen.

Nach dem Regen tut sich endlich was, es müsste nur noch mal wärmer werden.

Mit freundlichen Grüßen Saasch«

Pilzticker Niedersachsen 25


Foto: Diese Goldröhrlinge gehörten auch zu seinem Fund. Am besten, man zieht die vom Regen verschmierte Huthaut ab, das reinigt den Pilz und macht ihn gleichzeitig magenfreundlicher. (2 Fotos © Saasch)

Pilzticker Niedersachsen 25


Kein Steinpilz, keine Marone: Reinhard erwartet keinen Aufschwung mehr zwischen Harz und Heide

Reinhard schreibt am 6. Oktober 2016:

»Hallo Pilzfreunde,

leider muss ich mitteilen, dass es zur Zeit keinerlei Pilzwachstum zwischen Harz und Heide gibt. Steinpilze und Maronen lassen sich weder in Laubmischwäldern noch in Fichtenwäldern finden.

Ich gehe nicht davon aus, dass sich das noch ändern wird, dafür gehe ich bereits zu lange in die Pilze. Ein solches Jahr habe ich noch nie erlebt. Der Klimawandel lässt grüßen.

Auf ein erfolgreicheres Jahr 2017!

Es grüßt euch Reinhard«


Fröhliche Röhrlingslese im Landkreis Gifhorn


Foto: Körnchenröhrlinge (links), eventuell einen Goldröhrling (gleich rechts daneben), Butterpilze (rechts) und einige Pfifferlinge haben Jochen und Mitsammler bei Steinhorst gefunden. (Foto © Jochen)

Pilzticker Niedersachsen 25


Jochen schreibt am 5. Oktober 2016:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

wir waren heute wieder bei Steinhorst im Landkreis Gifhorn auf Pilzsuche.

Nach zwei Stunden hatten wir einiges im Korb. Es scheint sehr langsam besser zu werden; wenn es nur nicht schon bald zu kalt wird.

Gefunden haben wir Körnchenröhrlinge, Butterpilze und ein paar Pfifferlinge.

Liebe Grüße Jochen«

Pilzticker Niedersachsen 25


Von Pilzticker Niedersachsen 25 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Allen Pilz- und Naturfreunden eine schöne Adventszeit

(Foto © Fotolia)

Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bayern

    Dec 06, 16 06:06 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze wachsen aktuell in welchen Waeldern?

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Dec 05, 16 10:27 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-RP

    Dec 04, 16 09:21 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

Weihnachtsgeschenke für Pilzfreunde

Jetzt vormerken, lieferbar ab 15. Dezember!

Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze ist da!

DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Das Buch ist ein an Umfang und Tiefgang einzigartiges Lebenswerk mit einer Entstehungszeit von weit über 10 Jahren!

Buchbesprechung folgt


Und noch ein neues Buch über Heilpilze:

Dr. Kurths Heilpilzvademecum

Von Jochen Kurth und Jürgen Guthmann. Heilpilzempfehlungen je nach Krankheitsbild. 265 Seiten. Lieferzeit bis zu 10 Arbeitstage. Hier bestellen.


Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause: