Pilzticker Niedersachsen 11:
Funde vom 30.10.2013 - 09.11.2013



Pilzticker Niedersachsen 11




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Niedersachsen-Pilzticker




Landkreis Oldenburg: Ein Birkenporling, so schön wie holländischer Gouda


Foto: Sind wir hier etwa beim holländischen Käsefest? Nein, zuhause bei Johannes in Großkneten-Ahlhorn. Und die vermeintliche Käsetheke ist ein Zwischenlager für Birkenporlinge, bevor die Pilzstücke in Scheiben geschnitten, getrocknet und geschrotet werden. Welch ein Prachtstück fiel Hannes da für den Wintertee in die Hände! (Foto © Johannes P.)



Johannes P. schreibt am 9. November 2013:

"Lieber Heinz-Wilhelm,
anbei ein paar Beweise, dass der Spaziergang gestern Abend lohnend war.
Super leckere Äpfel am Wegesrand, nachdem wir den großen Birkenporling von hervorragender Qualität in einiger Höhe vom Baum gestoßen hatten. Zweieinhalb Stunden Backofen - und alle Scheibchen waren knacktrocken.
So sollte es sein. Oder war's vielleicht Anfängerglück?

Beste Grüße aus dem kühlen Ahlhorn, Gemeinde Großkneten,

Johannes"

Pilzticker Niedersachsen 11


Landkreis Hildesheim: Prächtige Herbstlorcheln und ein Fehlgriff mit Folgen


Jens schreibt am 7. November 2013:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

auf meinem täglichen Rundgang habe ich unter einer von rund 50 Eichen  Herbstlorcheln (Foto rechts) und einige Flaschenstäublinge (zweites Foto) gefunden.

Übrigens, mein Beitrag über den Karbolchampignon vom 30. Oktober hat offenbar nichts bewirkt, denn am Tag danach waren nicht nur die auf dem Foto gezeigten, sondern auch alle im Umfeld gewachsenen verschwunden. Insgesamt ca. 40 Stück!



Nach Deinem Kommentar unter dem Foto zu urteilen, dürften somit, abhängig von der Anzahl der "Genießer", wohl einige Klos für ein, zwei Tage im Dauerbetrieb hergehalten haben.

Herzliche Grüße, Euer Jens"

(2 Fotos © Jens)

Pilzticker Niedersachsen 11




Cloppenburg: Eine vom Orkan gefällte Birke gebar Johannes einen Schiefen Schillerporling


Foto: Ernte vom Schiefen Schillerporling. Die harte Rohmasse ist noch zu zerkleinern. Er ist ein Gesundheitspilz, den die sibirischen Völker und die Samen am Polarkreis seit Urzeiten als Alltagstee trinken. Ähnlich wie der Birkenporling ist er ein Magenreiniger. Auch wird er begleitend bei Krebs eingesetzt. Hierbei ist sein besonderer Vorzug, dass er die teils heftigen Nebenwirkungen bei Chemotherapien erheblich dämpft.







Johannes schreibt am 2./3. November 2013:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

vor allem Birkenporlinge wachsen seit einiger Zeit gut. Und kürzlich gab's eine nette Überraschung am Wegesrand. Da hatte der Orkan einige Birken gefällt, und an einer fand ich an einer Bruchstelle im Inneren des Baumes einen Schiefen Schillerporling. Wenn die Birken vor dem Frost auch noch Birkenporlinge züchten, dürfte mein Vorrat wieder gut aufgefüllt sein.

Beste Grüße aus Ahlhorn,

Johannes"

Pilzticker Niedersachsen 11


Foto: Aus diesen Hohlräumen hat Johannes den Schiefen Schillerporling geholt. Leider hat er erst danach dieses Foto gemacht. (2 Fotos © Johannes P.)


Die Karbolegerlinge erfordern zum Saisonfinale das sorgfältige Überprüfen der Pilzfreunde


Foto: Sie sehen verlockend aus, doch wer sie isst, kommt zwei Tage lang nicht mehr vom Klo. Karbolegerlinge wirken stark auf den Magen-Darm-Trakt. Zu heftigem Erbrechen und Durchfall kommen bei starker Unverträglichkeit manchmal noch Sehstörungen. Deshalb muss man die Stielbasis anschneiden oder aufkratzen. Das Chromgelb, auf beiden Fotos gut zu erkennen, ist das Signal, die Pilze stehen zu lassen. (Foto © Jens)


Jens schreibt am 30. Oktober 2013:

"Hallo Heinz -Wilhelm,

aktuell sind jetzt, nach den feuchten und warmen Tagen, in Parks und Grünanlagen in der Stadt und Umgebung massenhaft giftige Karbolchampignons im Jugendstadium erschienen.

Sie können leicht mit dem Schafchampignon verwechselt werden, weil sie beide auf Druck hin oder wenn man sie ankratzt, gilben. 

Der Karbolchampignon gilbt besonders an der Stielbasis stark chromgelb! Der Geruch nach Karbol (heute: "Benzenol") ist nicht immer stark ausgeprägt. Der Geruch nach Anis beim guten Schafchampignon ist dagegen nach Aufreiben der Huthaut stets gut wahrnehmbar.

Also liebe Pilzfreunde, es gilt jetzt einerseits, sorgsam zwischen Schafchampignon und Karbolegerling zu unterscheiden, andererseits, wie Hannes am 18. Oktober bereits warnte, auf die Pilzsteuerfahndung zu achten :-). Im Zweifelsfall versteckt sich alles hinter Baum und Busch, die Pilze ebenso wie die Finanzbeamten...

Herzliche Grüße an Euch von Jens! "

(Kleines Foto © p-p-s.com)

Pilzticker Niedersachsen 11


Von Pilzticker Niedersachsen 11 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-MV (Mecklenburg-Vorpommern)

    Nov 24, 16 02:01 PM

    Pilz-Ticker-MV: Welche Pilze derzeit wo in Mecklenburg-Vorpommern wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Thueringen

    Nov 24, 16 10:17 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Welche Pilze derzeit in den Thueringer Waeldern wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Nov 22, 16 02:52 PM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

Top-Schutz gegen Insektenstiche selbst in den Tropen - Wehrt auch Zecken ab - Dermatologisch unbedenklich

Preis: 6,95 EUR

Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause:

Für Unersättliche: Noch viel mehr Pilze auf Top-Fotos