Pilzticker Hessen 49:
Funde vom 05.11.2015 - 26.12.2015



Pilzticker Hessen 49




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Hessen-Pilzticker





Diemelstadt: Auch die Weihnachtsgänge blieben für Jürgen nicht pilzlos


2 Fotos: Auch über Weihnachten zog es Jürgen in seine Wälder. In einem lange nicht mehr besuchten Waldgebiet fand er am 2. Weihnachtstag Austernpilze (links) und am Heiligen Abend Samtfußrüblinge (rechts).

(2 Fotos © Jürgen)

Pilzticker Hessen 49


Jürgen schreibt am 24./26. Dezember 2015:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

bei herrlichem Sonnenschein war ich auch heute, am 2. Weihnachtstag, unterwegs. Ich habe mal ein Waldstück besucht, in dem ich schon lange nicht mehr war. Hier fand ich schöne Austernseitlinge.

Auch Heilig Abend war ich noch auf Achse und habe ebenfalls Austernpilze und Samtfußrüblinge gefunden. 

Ich möchte mich bei Dir für Deine hervorragende Arbeit auf Deiner immer sehr informativen Internetseite bedanken!

Ich wünsche Dir ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!

Herzlichst Jürgen«

Lieber Jürgen,

auch Dir vielen Dank für Deine wie immer fleißige Mitarbeit. Ich wünsche Dir ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr und volle Körbe!

Liebe Grüße Heinz-Wilhelm

Pilzticker Hessen 49



Im Felsenmeer konnten sich Jürgen und Winne über Birkenporlinge freuen


Foto: Wie das so ist: Man geht in den Wald, um mal auszuspannen - und hält doch die Augen immer auf nach Pilzen. Und findet, wie Jürgen, zum Beispiel Birkenporlinge wie diese. (2 Fotos © Jürgen)

Pilzticker Hessen 49


Jürgen schreibt am 21. Dezember 2015:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

gestern bin ich mit Winne, meinem Nachbarn, mal nach Hemmer ins Felsenmeer gefahren. Einfach nur mal zum Ausspannen. Wir hatten wunderschönes Wetter und einen herrlichen Tag. Aber Du kennst mich ja, ich halte stets die Augen nach Pilzen offen.

So konnten wir schöne Birkenporlinge finden, die Du auf dem Foto links siehst. Außerdem entdeckten wir schöne Seitlinge hoch oben an einem Eschenstamm. Ich glaube aber, es waren keine Austernpilze, eher Gelbstielige Muschelseitlinge.

Heute Morgen sind wir beide dann noch mal in unseren Stammwald bei Diemelstadt gegangen und fanden erneut schöne Birkenporlinge. Sie trocknen bereits im Dörrautomaten. Der heutige Fund wog 960 Gramm!

Ich wünsche Dir und allen Pilzfreunden eine Frohe Weihnacht!

Herzliche Grüße Jürgen«



Darmstadt-Dieburg: Leckere Waldkresse und Winterpilze für Margret


Foto: Die Samtfußrüblinge waren noch winzig.


Margret schreibt am 13. Dezember 2015:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

da wir immer noch keinen Winter haben, bin ich heute mal durch die Wälder gestreift und habe Waldkresse und Pilze gesucht.

Heute Morgen habe ich einige Stinkmorcheln im besten Zustand sowie an alten Holundersträuchern wunderschöne Judasohren gefunden. Leider hatte ich hier keinen Fotoapparat dabei.

Danach bin ich noch mit dem Fahrrad in den Wald gefahren. Zuerst habe ich meine Waldkresse gefunden, die sich hervorragend im Eiersalat macht. Die Waldkresse hat einen sehr intensiven Geschmack, sie ist senfig-scharf, lecker.  Dann zu meinen Stubben in der Hoffnung auf Stockschwämmchen. Ich fand sie tatsächlich, teils ganz frisch oder schon im Zersetzungszustand. An einem Stubben waren auch noch sehr kleine Samtfußrüblinge.

Grünblättrige und Ziegelrote Schwefelköpfe waren ebenfalls oft anzutreffen. Und das so spät im Jahr. Es ist schon echt verrückt mit unserem Wetter.

Ich wünsche Dir und allen Pilzfreunden ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2016.

Mit freundlichen Grüßen  Margret«


Foto: Die Stockschwämmchen waren teils frisch oder bereits überständig. (2 Fotos © Margret)







Diemelstadt: Das milde Wetter lädt Jürgen weiterhin zum Pilze sammeln ein


Jürgen S. schreibt am 4. Dezember 2015:

"Guten Abend Heinz-Wilhelm,

bei meinem Spaziergang heute Nachmittag bin ich wieder mal auf schöne Judasohren (Foto rechts) gestoßen. Frisch gewachsen und wirklich schön. Bei uns ist das Wetter wirklich super. Mal Regen und dann wieder Sonnenschein mit Temperaturen von acht bis zehn Grad plus tagsüber. Das mögen die Pilze. So macht es richtig Spaß, rauszugehen und hier und da nach Pilzen zu schielen.

Gruß Jürgen"

(Foto © Jürgen)










Diemelstadt: Ein Birkenporlingsriese von 700 Gramm


Foto: Ein Kaliber von einem Birkenporling! Jürgens Pilzfreund Winne hat ihn, zusammen mit weiteren Birkenporlingen, gefunden.


Jürgen schreibt am 27. November 2015:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

ich bin heute mit meinem Sohn in Magdeburg gewesen, als mich von Zuhause in Diemelstadt mein Nachbar Winne anrief. Normalerweise gehen wir zusammen raus, aber ich konnte ja leider nicht mit.

Er hat einen schönen Birkenporling gefunden und sagte mir, dass da noch mehr sind. Jetzt kannst Du Dir vorstellen, wo wir morgen Früh sind.

---

So, jetzt habe ich den Pilz fotografiert, er wog 700 Gramm! Das weiße Gebilde auf dem folgenden Foto kenne ich leider nicht, aber vielleicht kannst Du weiterhelfen.

Ich wünsche Dir eine gute Nacht.

Liebe Grüße Jürgen«


Foto: Für die Bildung des hier gezeigten so genannten Haareises spielt ein Kleinstpilz, nämlich die Rosagetönte Gallertkruste (Exediopsis effusa), eine entscheidende Rolle. Wie der gesamte Prozess abläuft, wurde wissenschaftlich erst kürzlich herausgefunden. Ausführliches dazu gibt es hier. (2 Fotos © Jürgen)

Pilzticker Hessen 49







Diemelstadt: Wenn der Bus nicht kommt, geht's ab in die Pilze


Jürgen schreibt am 5. November 2015:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

heute Morgen hatte ich einen Termin in der Stadt. Da ich hinterher noch über eineinhalb Stunden bis zur Busabfahrt hatte, habe ich mich wie so oft entschlossen zu laufen.

Dabei komme ich immer an einer Stelle vorbei, wo eine abgestorbene Birke steht. Jedes Jahr fand ich an ihr immer alte, unbrauchbare Birkenporlinge.

Doch diesmal hatte ich Glück und fand einen schönen frischen Birkenporling in erreichbarer Höhe vor. So habe ich die Wartezeit doch sinnvoll überbrücken können.

Da immer noch genügend Zeit war, beschloss ich, auch den restlichen Weg nach Hause zu gehen. Oben in meinem Stammwald angekommen, konnte ich noch ein paar schöne Violette Rötelritterlinge (Foto rechts) aufstöbern. So hat sich der Weg von knapp 3,5 Stunden richtig gelohnt.

Dir noch einen schönen Tag!

Herzliche Grüße Jürgen"

Pilzticker Hessen 49


2 Fotos: Endlich hat es sich einmal gelohnt, an der alten Birke vorbeizuschauen. So konnte Jürgen nach vergeblichen Anläufen in den Vorjahren diesen schönen Birkenporling mitnehmen. (3 Fotos © Jürgen)

Pilzticker Hessen 49


 Zurück zur Pilzticker-Übersicht

Von Pilzticker Hessen 49 zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-RP

    Dec 04, 16 09:21 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Brandenburg

    Dec 04, 16 07:59 AM

    Pilz-Ticker-Brandenburg: Welche Pilze aktuell in den Waldgebieten des Landes Brandenburg wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Sachsen

    Dec 04, 16 06:56 AM

    Pilz-Ticker-Sachsen: Welche Pilze wachsen aktuell in Sachsen?

    mehr »

Top-Schutz gegen Insektenstiche selbst in den Tropen - Wehrt auch Zecken ab - Dermatologisch unbedenklich

Preis: 6,95 EUR

Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause:

Für Unersättliche: Noch viel mehr Pilze auf Top-Fotos