Pilzticker Hessen 20:
Funde vom 16.10.2013 - 31.10.2013



Pilzticker Hessen 20




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Hessen-Pilzticker




Gießen: Sogar die Rotkappen erfreuen Florian noch im späten Oktober


Foto: Der Winter kann kommen. Florians Gläser mit getrockneten Pilzen sind gefüllt. Ein Anblick, der die Lust auf aromatische Pilzsoßen und Pilzsuppen weckt.



Florian schreibt am 31. u. 28. Oktober 2013:

"Hallo zusammen,

in den letzten Tagen gab es rund um Gießen etliche Maronenröhrlinge, Rotkappen, Hallimasch und Butterröhrlinge. Der Fund der schönen Krausen Glucke auf dem Foto liegt dagegen schon etwas länger zurück.

Vor allem die Maronenröhrlinge begeistern mich in getrockneter Form immer wieder durch ihren wunderbaren Geschmack. Am Samstag haben wir in meiner alten Heimat in Franken neben etlichen überständigen Maronenröhrlingen einige Herbstlorcheln und Judasohren gefunden.

Viele Grüße, Florian"

(2 Fotos © Florian P.)

Pilzticker Hessen 20



Frankfurt: Die jungen Steinpilze rücken nach - zu Massimos Freude


Massimo schreibt am 20. Oktober 2013:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

ich habe gestern mal wieder mein Steinpilzeldorado inspiziert, nachdem es endlich milder und trockener geworden ist. Und siehe da - es tut sich wieder was.

Der erste Blick war noch wenig verheißungsvoll. Doch bei genauem Hinschauen standen sie auf einmal wieder da wie erhofft, die jungen knackigen Steinpilze!

Sieben an der Zahl konnte ich ernten, darunter einen, der mich mit seinem wuchtigen und kernigen Auftritt restlos begeisterte. Der Bello, den Du auf dem Foto links siehst, wog garantiert 500 Gramm! Ein ganz frischer, fester Pilz, der Hoffnung für die nächsten Tage macht. So werde ich am Montag gleich mal wieder raus und erneut nach dem Rechten sehen.

Lieben Gruß aus Frankfurt von Massimo, wie immer The true seeker, der wahre Sucher"

(Foto © Massimo A.)

Pilzticker Hessen 20







Offenbach: Das milde Wetter lässt Olaf auf einen nochmaligen Schub der Steinpilze hoffen


Foto: Der Pilzgang am heutigen Sonntag, dem 20. Oktober, hat Olaf eine prächtige Mischung beschert. Die Parasolen zeigen sich in tadellosem Zustand. (Foto © Olaf F.)


Olaf schreibt am 20. Oktober 2013:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

nach dem Steinpilzschub haben wir immer wieder Parasolen, Netz- und Flockenstielige Hexenröhrlinge, Rotfußröhrlinge und Maronen gefunden. Viel Putzarbeit liegt hinter uns, ein kleiner Teil ist getrocknet, ein großer Teil eingelegt in Olivenöl und es gab immer wieder leckere Pilzgerichte (Risotto, mit Pasta, Pilzschnitzel und auch Pizza mit Steinpilzen).

In der kommenden Woche soll es angenehm mild werden, wir hoffen, dass die Steinpilze nochmal einen Schub machen.

Viele Grüße aus Offenbach

Olaf"

Pilzticker Hessen 20


Diemelstadt: So könnte jeder Morgen auf dem Weg zur Arbeit beginnen


Jürgen schreibt am 16. Oktober 2013:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit machte ich zufällig diesen Fund. Ein herrlicher Steinpilz versteckte sich unterm hohen Gras, siehe Foto. Nachdem ich es etwas beiseite gedrückt hatte, kam der Pilz erst richtig zur Geltung. Er war ganz sauber und wurmfrei. Der Pilz stand am Rand eines Buchenwaldes, nahe einer Wiese.

So wünsche ich mir jeden Morgen um 8.30 Uhr den Beginn des Tages!

Liebe Grüße, Jürgen" (Foto © Jürgen)


Abschied von den Pilzfreunden am Diemelsee - mit 35 Steinpilzen und schönen Maronenröhrlingen


Foto: Mit diesem Korb, gefüllt mit Maronen, und 16 salutierenden Steinpilzen nahm Jens für dieses Jahr Abschied von seinen Pilzfreunden am Diemelsee. Dort hat er im Sommer eine herrliche Zeit auf dem Campingplatz - und in den umliegenden herrlichen Wäldern verbracht. In denen kehrt jetzt Ruhe ein - bis zum Pilzsommer 2014. (Foto © Jens)


Jens schreibt am 16. Oktober 2013:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

Campingwagen am Diemelsee winterfest gemacht - und gleichzeitig am 15. Oktober noch mal rein in die Wälder um den See. Begleitet auf meinem Weg haben mich unzählige Steinpilze, die abgesehen von ca.35 Stück sämtlich schon überaltert waren. Die alles dominierenden Massenpilze waren Fliegenpilze und Hallimasch.

Auf dem Foto fehlen die mitgenommenen Steinpilze; die hatten zuvor unsere Freunde aus Brilonwald gerne mitgenommen. Der Rest ist bei Nachbarn zu Hause in Niedersachsen wohlwollend aufgenommen worden.

Wie Du schon angekündigt hattest, ist jetzt die Zeit für die Maronen auch in Hessen angebrochen. Ich habe die 3,9 Kilo netto auch noch getrocknet, da, wie schon im Pilz-Ticker Niedersachsen beschrieben, mein Vorrat an eingefrorenen Pilzen bereits gedeckt ist.

Hiermit möchte ich mich auch von den Pilzfreunden in Hessen bis zum nächsten Jahr verabschieden!

Glückauf und Hallali(masch) für 2014, Euer Jens!"

Pilzticker Hessen 20


 Zurück zur Pilzticker-Übersicht

Von Pilzticker Hessen 20 zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-MV (Mecklenburg-Vorpommern)

    Nov 24, 16 02:01 PM

    Pilz-Ticker-MV: Welche Pilze derzeit wo in Mecklenburg-Vorpommern wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Thueringen

    Nov 24, 16 10:17 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Welche Pilze derzeit in den Thueringer Waeldern wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Nov 22, 16 02:52 PM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

Top-Schutz gegen Insektenstiche selbst in den Tropen - Wehrt auch Zecken ab - Dermatologisch unbedenklich

Preis: 6,95 EUR

Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause:

Für Unersättliche: Noch viel mehr Pilze auf Top-Fotos