Pilzticker Brandenburg 4:
Funde vom 31.05.2013 - 17.08.2013



Pilzticker Brandenburg 4




Weitere Pilzticker Brandenburg

Aktueller Pilzticker Brandenburg

Vom 25.06.2012 - 03.10.2012

Vom 11.11.2012 - 23.05.2013

Vom 25.09.2013 - 29.09.2013


Vom 04.10.2012 - 29.10.2012

Vom 23.08.2013 - 25.09.2013





In Barnim bzw. Eberswalde sind die Wälder noch zu trocken für gute Pilzfunde

Thomas schreibt am 17. August 2013:

"Barnim, Eberswalde, 15.08.13. Im Grunde sind die Wälder noch zu trocken zum Pilze suchen. An frischeren Standorten beziehungsweise im Umfeld von Feuchtgebieten wachsen Birkenpilze, Flaschen- und Riesenboviste, Täublinge und Samtfuß-Kremplinge.

Grüße, Thomas"



Brandenburgische Oberlausitz: Brombeeren und Blaubeeren satt, Pilze Fehlanzeige

Thomas schreibt am 15. August 2013:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

ich war letzte Woche mal wieder in der Oberlausitz unterwegs. Tote Hose! Dafür habe ich etwa 1 Kilo Brombeeren und Blaubeeren im Wald verdrückt ;) Es regnet wieder, sollte in Brandenburg also bald wieder etwas besser werden. Mal schauen...

Beste Grüße Thomas"

Hallo lieber Thomas,

so soll es sein!

Wenn ich mit Karl Berchtold vor zehn, 15 Jahren von München auf die Schwäbische Alb gefahren bin und sich die Steinpilze, Rotkappen, Krausen Glucken und die herrlichen Kiefernreizker dünne machten, wurden unsere Pilzkörbe zu Beeren- und Obstkörben. Blaubeeren, Brombeeren sowie Pflaumen, Birnen und Äpfel von der Landstraße. Herrlich!

Ich wünsche Dir dennoch alsbald wieder schwammige Ernte.

Beste Grüße,

Heinz-Wilhelm

Pilzticker Brandenburg 4



Ostbrandenburg: Die größeren Pfifferlinge gedeihen im Eichenwald, die kleinen unter Kiefern

Hans-Peter schreibt am 11. Juli 2013:

"Ostbrandenburg: Größere Pfifferlinge in Eichenschonung, kleine Pfifferlinge in Kiefernschonung. Vereinzelt größere im Hochwald. Keine Steinpilze, wenig Täublinge und Perlpilze. Goldröhrlinge vereinzelt. Nur ein Maronenröhrling. Die Trockenheit lässt kein Massenwachstum zu.

L Gr. Peter"

Pilzticker Brandenburg 4


Die Sandböden bei Potsdam tragen einmal mehr die köstlichen Pfifferlinge


Foto: Schön in Szene gesetzt hat diesen prächtigen Pfifferling Wilfried Bosman, der im Taunus (Hessen) zu Hause ist und dort gerne Pilze sucht. Weil er den Pilz so gut getroffen hat, soll uns das eine große würdigende Darstellung wert sein (Foto © Wilfried Bosman).







Thomas schreibt am 11. Juli 2013:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

etwas Neues aus Potsdam mal wieder ;-)

Ich habe in den vergangenen Wochen verschiedene Champignon-Arten, Speisetäublinge, Pfifferlinge, Scheidenstreiflinge und Perlpilze gefunden. Viele Röhrlinge gibt es nicht, die Kiefernwälder sind bis auf ein paar Täublinge leer. Erfolg verspricht die Suche auf sandigem Boden bei jungen Eichen und Birken: Pfifferlinge!

Beste Grüße und bis bald!

Thomas"

Hallo Thomas,

vielen Dank! Um die Pfifferlinge in den Sandböden Brandenburgs habe ich schon so manchen Sammler beneidet. Es ist immer wieder ein Erlebnis, sie zu finden und lesen. In diesem Sinne weiterhin Erfolg!

Viele Grüße, Heinz-Wilhelm

Pilzticker Brandenburg 4


Barnim: Dagmars exklusives Vergnügen, die vielen Pfifferlinge mutterseelenallein ernten zu können


Foto: Da schlägt das Herz jedes Pilzsammlers höher! Dagmar hat etliche solcher Pfifferlingsnester gefunden. So mancher Pilzfreund rechnet wohl noch nicht damit, dass die Eierschwammerl bereits in solcher Fülle und Pracht erschienen sind (Foto © Dagmar).


Dagmar schreibt am 2. Juli 2013:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

nach langer, ungeduldiger Wartezeit und neidvollen Blicken in den Pilzticker kann ich nun endlich berichten, dass auch in Barnim endlich die Pilzzeit begonnen hat!

Vergangenes Wochenende habe ich massenhaft Pfifferlinge gefunden. Eine wahre Augenweide waren die fast schon flächendeckenden Fundstellen! Gelbe Hügelchen, so weit das Auge reichte. Ein wunderbares, recht seltenes Erlebnis!

Ich war ganz allein und konkurrenzlos im Wald unterwegs. Leider hatte ich nur ein Handy dabei, mit dem ich den prachtvollen Anblick einzufangen versucht habe...

Bin nun gespannt, wie die Pilzsaison sich entwickelt und werde weiter berichten!

Herzliche Grüße von Dagmar"

Liebe Dagmar,

vielen Dank für diese tolle Information! Deine Freude ist richtig spürbar. Das Foto ist doch schön aussagekräftig. Pfifferlinge in Scharen sind immer ziemlich schwierig zu fotografieren. An Deiner Stelle würde ich morgen nochmal nachlesen...

Viele Grüße von Heinz-Wilhelm

Pilzticker Brandenburg 4


Neuholland/Liebenwalde: Erste Pfifferlinge erfreuen Johannes - und locken ihn erneut hinaus

Johannes schreibt am 30. Juni 2013:

"Hallo zusammen,

ich habe erste Pfifferlinge finden können in Neuholland, nördlich von Oranienburg. Voller Vorfreude werde ich heute mal ein paar Stellen aus dem Vorjahr besuchen.

Herzliche Grüsse, Johannes"

Pilzticker Brandenburg 4


Foto: Wie an diesem Wochenende in Rheinland-Pfalz und Hessen, so zeigen sich die Pfifferlinge nun auch im traditionell "pfifferlingsstarken" Bundesland Brandenburg. Der zusammen mit dem Steinpilz beliebteste Wildpilz der Deutschen ist damit im Vormarsch.


Die ersten Sommersteinpilze sind da - fast mitten im Zentrum von Potsdam


Foto: Drei Sommersteinpilze in Reih' und Glied. Sie zeichnen sich durch das feine tastbare Netz, meist bräunlich, am gesamten Stiel aus (Foto © p-p-s.com).


Thomas schreibt am 14. Juni 2013:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

ich möchte mich auch mal wieder melden.

In den vergangenen Tagen habe ich mitten in Potsdam viele Stadtchampignons gefunden. Als kleines Schmankerl heute morgen knapp 10 Sommersteinpilze. Habe ich aus dem Auto heraus entdeckt, beinahe im Zentrum der Stadt. Dazu in den letzten Tagen auch Hexenpilze, Perlpilze und Ziegenlippen. Auch ein paar Speisetäublinge habe ich gefunden. Nur die Pfifferlinge lassen sich noch Zeit...

Viel Erfolg weiterhin!

Beste Grüße Thomas"

Pilzticker Brandenburg 4


Kurts Freude: Jetzt sind am Obersee auch die Steinpilze da!

Kurt schreibt am 31. Mai 2013:

"Habe am 30. Mai am Obersee von Kyritz 3 Flockenstielige Hexenröhlinge und zwei kleine Steinpilze gefunden! Zwei große Steinpilze waren schimmelig."


Von Pilzticker Brandenburg 4 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Nov 23, 17 05:12 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bayern

    Nov 19, 17 06:37 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze wachsen aktuell in welchen Waeldern?

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Hessen

    Nov 18, 17 08:05 AM

    Pilz-Ticker-Hessen: Welche Pilze aktuell im Bundesland Hessen wachsen

    mehr »



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich


Pilzbücher
und mehr

Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen:
So war der Alltag
im alten Dorf




Ein tolles Bestimmungsbuch für nur 11 Euro

Peter Wenter beschreibt in seiner tollen Pilzlernschule Meine Schwammerl - Pilze aus dem Münchner UmlandPilze aus 70 Gattungen fachlich tadellos. Sehr gute Bestimmungssystematik! Nicht nur für Schwammerl-freunde aus der Region München empfehlenswert. Geballtes Wissen, verständlich vermittelt. Ein Buch für Anfänger und Ambitionierte - und das für unschlagbare 11 Euro.

Das Buch ist auch hier bestellbar.


Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!


Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung