Pilzticker Brandenburg 10:
Funde vom 01.11.2104 - 26.07.2015



Pilzticker Brandenburg 10




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Brandenburgs





Schlaubetal: Ein Pfifferlingsgang, der sich wahrhaftig gelohnt hat!


Foto: Ein herrlicher Fund an Pfifferlingen! Das Tablett ist voll. Die zwei Riesen rechts sind schwer erkennbar. Sie haben wohl Röhren, könnten Sommersteinpilze sein.

Pilzticker Brandenburg 10


Helga schreibt am 26. Juli 2015:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

wir sind häufige Besucher deiner Seite und möchten uns mit unserer Begeisterung für das Pilzesammeln endlich einmal melden.

Gestern haben wir die ersten Pfifferlinge dieser Saison im Schlaubetal gefunden. Sie wuchsen bereits zahlreich im Buchenbestand. Nach mehreren erfolglosen Pirschgängen wurden wir jetzt reichlich belohnt.

Auf diesem Wege möchten wir uns auch bei Peter Rohland für die ausführlichen Pilzportraits in Bild und Text bedanken.

Viele Grüße aus Berlin!"

Pilzticker Brandenburg 10



Foto: So allein - und doch so stolz. Ein einsamer Pfifferling, der den Laubwaldboden aufs Schönste belebt.

Pilzticker Brandenburg 10


Foto: Hier hat sich eine Pfifferlingsfamilie zusammengefunden. Wer genau hinsieht, entdeckt dahinter, halb links, weiteren Nachwuchs. (3 Fotos © Helga G.)



Im Oderbruch sprießen die Judasohren munter weiter

Corinna schreibt am 29. Januar 2015:

"Wieder schöne Funde von Judasohren am 25. Januar im Oderbruch an den Holunderbüschen."


Drebkau, Spree-Neiße-Kreis: Sieh an, sogar der Grünling ist noch unterwegs

Emanuel schreibt am 25. Dezember 2014:

"03116 Drebkau: Schiefer Schillerporling und Grünling." 


Barnim: Viele Maronen - und die Butterpilze wollten am liebsten noch auf dem Acker weiterwachsen


Foto: Welch ein Gewimmel von Butterpilzen! Einer steht dem anderen auf dem Fuße rum! (Aufnahmedatum 8.11.2014)







Dagmar schreibt am 16. November 2014:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

im Barnim wachsen die Pilze immer noch - ich kann es bezeugen, auch wenn ich vorgestern mutterseelenalleine im Wald war.

Die Maronen sprießen immer noch reichlich - auch mit den wunderbaren kleinen festen Exemplaren lässt sich der Korb bestens füllen!

Bereits am vorletzten Wochenende gab es einen Höhepunkt: Auf einer seit Jahren nicht mehr besuchten Stelle am Waldrand fand ich ein wahres Feld mit Butterpilzen. Zu Dutzenden standen sie dort in allen Größen und von bester Qualität. Nur wenige ganz große Exemplare waren wurmig - alle anderen waren innen schneeweiß, fest und vollkommen madenfrei.

Das war ja wirklich ein tolles Pilzjahr! Und noch wachsen sie ja!

Also liebe Pilzsucher, nur Mut, es lohnt sich noch!

Viele Grüße aus dem Barnim von Dagmar"


Foto: Das erlebt man als Pilzsammler auch nicht alle Tage: Die Butterpilze wuchsen beinahe noch auf dem Acker! (Aufnahmedatum 8.11.2014)

(2 Fotos © Dagmar)







Teltow-Fläming: Heike freut sich über einen randvollen Korb  bester Maronen - wie fürs KadeWe


Foto: Ein prächtiger Korb voller Maronen - mit einem Steinpilz. Sitzt er nicht wie ein kleiner König auf dem Thron? (Foto © Heike)


Heike schreibt am 16. November 2014:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

ich war doch noch mal nach Teltow-Fläming unterwegs. Das sind immerhin 80 Kilometer! Mich hat es einfach nicht gehalten. Mein Mann war arbeiten, da bin ich in aller Frühe los.

Und es hat sich gelohnt! Nur zarte junge Pilze landeten in meinem Korb. Die Ausbeute waren zwei Körbe voll Maronen - und ein Steinpilz.

Nach dem gründlichen Putzen war nur noch ein Korb übrig, aber das waren ausnahmslos allerbeste Pilze, wie für's KadeWe - Kaufhaus des Westens - gesammelt.

Ich glaube, das war es jetzt wirklich in diesem Jahr. Ab der nächsten Woche sollen die Temperaturen ja in den Minusbereich sinken.

Ich wünsche Dir und allen Pilzammlern eine gute Winterzeit und freue mich schon auf die nächste Saison.

Viele Grüße aus dem Landkreis Oder-Spree, Heike"


Jürgen freut sich im Teltow-Fläming: "Endlich sind die Pilze da!"

Jürgen schreibt am 13. November 2014:

"Teltow-Fläming-

Endlich sind die Pilze da!

Nachdem ich die Berichte von Birgit und Heike gelesen habe, bin ich gleich in den Wald. Und siehe da: Maronen über Maronen.

Viele sind leider madig. Aber es reichte dennoch, mir einen guten Vorrat anzulegen. Ich dachte schon, die Pilzsaison ist völlig an Brandenburg vorbei gegangen.

Vielen Dank für die Info."


Potsdam/Fürstenwalde: Beste Maronen in den vergangenen Wochen


Birgit schreibt am 9. November 2014:

"In Brandenburgs Wäldern ist die Maronenzeit in vollem Gange.

Südlich von Potsdam und bei Fürstenwalde konnten wir in den letzten Wochen unsere Körbe wiederholt füllen wie auf dem Foto rechts.

Schöne Parasole gibt es auch auf Schritt und Tritt. Wie jemand bereits schrieb, sind auch die Schnecken fleißig, aber es gibt genügend wunderschöne knackige, unversehrte Maronen.

Liebe Grüße Birgit"

(Foto © Birgit; Aufnahme vom 1. November 2014)

Pilzticker Brandenburg 10




Teltow-Fläming: Ein Volltreffer am See und zwei Körbe voller schöner Maronen


Heike schreibt am 5. November 2014:

"Heute hat es mich nicht zu Hause gehalten, ich musste mal wieder in meinen alten Revieren jagen.

An einem See im Landkreis Teltow-Fläming nahe der Bundesstraße 101, gesäumt von Birken und Espen, landete ich einen Volltreffer!

Hier fand ich schöne junge Birkenpilze. In einem großen Kiefernwaldgebiet standen Maronen ohne Ende. Nur die besten, die jungen, füllten meine zwei Körbe, siehe Foto rechts. Und ich hätte sogar noch einen dritten voll bekommen. Das Wetter und der Mond sind im Augenblick ideal für das Wachstum der Pilze.

Steinis konnte ich auch finden, nur waren sie leider schon von Maden zerfressen. Aber dafür waren die Maronen allererste Güte, jung, zart und knackig.

Womöglich war es mein letzter Ausflug diesem Jahr.

Allen fleißigen Pilzmeldern hier wünsche ich eine gute Zeit.

Gruß Heike"

(Foto © Heike)

Pilzticker Brandenburg 10


Dagmar freut sich im Barnim: Der Nachschub an Maronen ist beinahe grenzenlos


Foto: Randvoll ist der Korb mit Maronen gefüllt. Und sie wachsen munter weiter. Den Fleißigen Lieschen im Hintergrund geht nach einem langen Sommer allmählich der Atem aus. (Foto © Dagmar)

Pilzticker Brandenburg 10


Dagmar schreibt am 5.11.2014:

"Hallo Heinz-Wilhelm, 

auch am vergangenen Wochenende ging die Pilzernte munter weiter. Der Nachschub an Maronen ist beinahe grenzenlos - obwohl die Waldbewohner die fette Beute inzwischen auch entdeckt haben. Viele Pilze sind entweder voller Maden oder aber von Schnecken und Kleintieren angefressen. Aber bei dem riesigen Angebot ist ja für alle genug da.

Nachdem der Gefrierschrank schon gut gefüllt ist und auch getrocknete Pilze schon reichlich vorhanden sind, habe ich auf diesen Seiten den Tipp mit dem Pilzpulver gefunden und erstmalig ausprobiert. Das geht prima, wenn die Pilze gut getrocknet sind. Da eröffnen sich ja noch einmal ganz neue Möglichkeiten.

So freue ich mich natürlich schon auf den nächsten Pilzgang. Bin gespannt, wie lange diese Pilzsaison noch dauert. Die Wetterbedingungen sind ja noch ziemlich gut. In diesem Sinne viel Freude allen Gleichgesinnten!

Grüße aus dem Barnim von Dagmar"

Pilzticker Brandenburg 10


Die 100km-Tour nach Beelitz wurde für Rolf zur Fahrt in den zweiten Frühling


Rolf schreibt am 1. November 2014:

"Hallo Heinz-Wilhelm ,

am Feiertag bin ich mal in ein anderes Revier gefahren . Eigentlich wollte ich in die Dübener Heide, aber wenn man den Wald nicht kennt und noch dazu einen Parkplatz finden muss, ist das so eine Sache.

Zwar hatte ich ein schönes Kiefernwaldstück mit Moos und Heidebewuchs gefunden, aber da herrschte die große Pilzleere.

Da ich nun schon einmal unterwegs war, ging's also noch mal 100 Kilometer weiter in meine Beelitzer Ecke. Der Waldboden ähnlich, aber der Untergrund sicher ganz anders.

Jedenfalls hat es sich gelohnt. Auf Wiesenwegen wuchsen Butterpilze in Mengen und im Kiefernwald erleben die Maronen (siehe Foto rechts) und die Sandröhrlinge gerade ihren zweiten Frühling. :-)

Gruß Rolf"

(Foto © Rolf)

Pilzticker Brandenburg 10


Von Pilzticker Brandenburg 10 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Dec 05, 16 10:27 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-RP

    Dec 04, 16 09:21 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Brandenburg

    Dec 04, 16 07:59 AM

    Pilz-Ticker-Brandenburg: Welche Pilze aktuell in den Waldgebieten des Landes Brandenburg wachsen

    mehr »

Top-Schutz gegen Insektenstiche selbst in den Tropen - Wehrt auch Zecken ab - Dermatologisch unbedenklich

Preis: 6,95 EUR

Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause:

Für Unersättliche: Noch viel mehr Pilze auf Top-Fotos