Pilzticker Bayern 9:
Funde vom 14.09.2013 - 20.09.2013



Pilzticker Bayern 9




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Bayerns





Steigerwald: Ein Prachtsteinpilz erfreut Corinna


Foto: Welch eine Schönheit in Farbe und Form! Und erst der angeraute, beinahe reliefartige Hut! Steinpilze im Buchenhochwald sind, in Harmonie mit dem Laub, immer wieder ein besonderer Anblick. Welchem Pilzfreund wird da nicht warm ums Herz? Zumal Corinna das schöne Exemplar bestens getroffen hat. (Foto © Corinna Schellenberg)


Corinna schreibt am 20. September 2013:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

das Pilzfieber treibt mich immer wieder in die Wälder. Den schönen Steinpilz auf dem Foto fand ich allerdings zugegebenermaßen bereits vor gut einer Woche. Ich finde ihn aber so herrlich, dass ich das Bild gerne einreiche.

Derzeit ist nichts los in den Wäldern um Unterfranken und Mittelfranken. Steinpilze und Maronen haben sich komplett zurückgezogen. Es ist einfach zu nass momentan. Wenn mal eine Marone dasteht, ist sie total verwurmt. Dafür zeigten sich aber für mich unbekannte, exotische Pilzsorten.

Auch meine Nachbarin ist schon unruhig: Außer einer Rotkappe und fünf Pfifferlingen hat sie nichts Nennenswertes gefunden.

Herzliche Grüße aus Franken, Corinna"

Fingerhaus Musterhaus Fino - Würzburg Estenfeld www.fingerhaus.de

corinna.schellenberg[aet]fingerhaus.com

Pilzticker Bayern 9



Kein einziges Schwammerl für Angelika im Ebersberger Forst

Angelika schreibt am 20. September 2013:

"Ich war am Wochenende 14./15. September im Ebersberger Forst (in der Nähe von München) und habe leider kein einziges Schwammerl gefunden." 


Ein Prachtstück von Krauser Glucke im Brudersdorfer Wald bei Nabburg/Oberpfalz

Kaddi schreibt am 18. September 2013:

"Ich habe heute eine Krause Glucke im Brudersdorfer Wald gefunden. 2,5 kg bringt das gute Stück auf die Waage. Sie wird uns sicher schmecken!"


Schirmitz/Oberpfalz: Steinpilze, Maronen und Pfifferlinge für Markus

Markus schreibt am 16. September 2013:

"Hallo zusammen,

war gestern, am 15. September, Pilze sammeln, und zwar in Schirmitz bei Weiden in der Oberpfalz. Ich habe Steinpilze, Maronenröhrlinge und Pfifferlinge gefunden."



Donauries: Ein Potpourri aus nussigen Edelpilzen und einem Hauch von Spargel für Christina


Foto: Zwei Parasolen, bekannt für ihren feinnussigen Geschmack. Auch Steinpilze und Krause Glucken haben ein feines Nussaroma. Ein schöner, geschmacklich harmonischer Fund von Christiane! (Collagenausschnitt/Fotos © Villa/Jenalebtl)


Christina schreibt am 16. September 2013:

"Wir haben am Wochenende etliche Krause Glucken, Steinpilze, Schopftintlinge und Parasolen im Donauries gefunden." 

Hallo Christina,

eine tolle Mischung aus nussig schmeckenden Edelpilzen plus den Schopftintlingen mit ihrem spargelnahen Aroma: Klasse! Allein die Geschmacksahnung ist schon Genuss!

Guten Appetit und herzliche Grüße von

Heinz-Wilhelm

Pilzticker Bayern 9







Welch ein Wunder: In Niederbayern wachsen wieder Pilze!

Monja schreibt am 15. September 2013:

"Landkreis Dingolfing-Landau, Wald bei der Gemeinde Marklkofen: Maronenröhrlinge,  Rotfußröhrlinge, Steinpilze,  Krause Glucke, Rotkappen, Ziegenlippen." 


Michael ist enttäuscht: "Bisher ist es ein schlechtes Jahr für Oberbayern"

Michael schreibt am 14./15. September 2013:

"Viel ist nicht los in Oberbayern, genauer gesagt in den Wäldern von Niederbergkirchen im Landkreis Mühlheim am Inn. Einige Goldröhrlinge, einige Täublinge. Keine Steinpilze. Keine Maronenröhrlinge. Bisher ist es ein schlechtes Jahr für Oberbayern."


Das Würmtal ist pilzleer: Wann hat es das einmal im September gegeben?

Gitta schreibt am 14. September 2013:

"Hallo zusammen,

war heute bei Krailling Schwammerl suchen, aber leider habe ich keinen einzigen Pilz gefunden. Es gab nicht mal welche, die ich nicht kenne, obwohl es letztes Jahr da viele Birkenpilze, Täublinge und Steinpilze gab. Wenn ich die ganzen Bilder hier sehe, werde ich echt neidisch. l

L Gr Gitta"

Pilzticker Bayern 9


Mühldorf/Inn: Fünf Steinpilze hat Susanne gefunden - aber "ploppen" wollen sie noch nicht


Foto: Immerhin fünf Steinpilze - siehe Foto - hat Susanne gefunden. Für ein Jahr wie dieses, da sie sich in Oberbayern bislang rar machen, keine schlechte Ausbeute. Das Bild stammt allerdings von Monika Tahl und wurde geschossen im Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale. Dort wohnt sie das ganze Jahr über mit ihrem Lebensgefährten in einer herrlichen Waldhütte. (Foto © Monika Tahl)


Susanne schreibt am 14. September 2013:

"Endlich Pilze, ich hatte es ja schon fast aufgegeben! Natürlich hatte ich kein Körbchen dabei, um meine "Beute" heil heimzubringen. So haben die Perlpilze den Transport leider nicht überlebt.

Der Rest, fünf Steinpilze und zwei Flockenstielige Hexenröhrlinge, hat uns aber eine vorzügliche Mahlzeit beschert. Gestern hat es bei uns geschüttet, da dachte ich, so naiv wie ich ja manchmal bin, die Steinis würden heute nur so ploppen; war aber nicht der Fall. Na ja, es wird schon noch.

Übrigens liegt mein Jagdgebiet im Landkreis Mühldorf in OBERBAYERN! Ach ja, Schopftintlinge hätte ich auch ernten können - wenn nicht so ein elender Mistpfützenkrebs damit Fussball gespielt hätte. Sollte ich den mal auf frischer Tat ertappen, werde ich meinem Schoßhündchen erlauben, aus ihm Ragout zu machen.

Na dann, bis bald, Susanne"

Pilz-Ticker-Bayern

Liebe Susanne,

Du bist gewiss die Glückspilzin, die im vergangenen Jahr die irrsinnig vielen Steinpilze gefunden hatte ("Die Steinpilze springen mich an").

Nun ist es immer so, dass sich das Myzel im darauf folgenden Jahr und nicht selten auch noch im Jahr danach erholt. Mit der Folge, dass dann nur wenige Steinpilze fruktifizieren. Es wäre also völlig normal, wenn es heuer, wie man bei Euch sagt, deutlich weniger Steinis gäbe als anno 2012. Um so schöner, dass Du trotzdem schon fünf gefunden hast.

Hiermit erteile ich Dir auch ganz offiziell den Auftrag, Dein Schoßhündchen auf den Mistfützenkrebs loszulassen. Wer meinen Lieblingen, den Schopftintlingen, an den Kragen geht, hat dafür den Kopf hinzuhalten.

Viele Grüße und gute Jagd auf Steinpilze und Mistfützenkrebs

Heinz-Wilhelm"

Pilzticker Bayern 9


Zurück zum Pilzticker Bayern aktuell

Zurück zur Pilzticker-Übersicht

Von Pilzticker Bayern 9 zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Dec 05, 16 10:27 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-RP

    Dec 04, 16 09:21 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Brandenburg

    Dec 04, 16 07:59 AM

    Pilz-Ticker-Brandenburg: Welche Pilze aktuell in den Waldgebieten des Landes Brandenburg wachsen

    mehr »

Top-Schutz gegen Insektenstiche selbst in den Tropen - Wehrt auch Zecken ab - Dermatologisch unbedenklich

Preis: 6,95 EUR

Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause:

Für Unersättliche: Noch viel mehr Pilze auf Top-Fotos