Pilzticker Bayern 25:
Funde vom 20.08.2015 - 08.09.2015



Pilzticker Bayern 25




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Bayerns





Schon ganz früh füllt Reiner in den oberfränkischen Wäldern seine Pilzkörbe





Foto rechts: Krause Glucken, Steinpilze, Körnchenröhrlinge, wohl ein Pfifferling und ein Marönchen bevölkern die Körbe von Reiner. (Foto © Reiner) 




Reiner schreibt am 8. September 2015:

"Ich war heute wieder ganz früh in meinen oberfränkischen Wäldern unterwegs. Das Ergebnis stelle ich in den zwei Körben fotografisch vor."

Pilzticker Bayern 25


Neumarkt/Oberpfalz: Start in die Pilzsaison mit Flockenstieligen Hexen

Frank schreibt am 8. September 2015:

"Für mich waren Hexenröhrlinge der ultimative Start in die Saison. Am 4. September war es endlich so weit. Da habe ich im Grafenbucher Forst sechs schöne Flockis gefunden. Leider waren die nächsten beiden Besuche komplett erfolglos.

Dafür habe ich gestern im Wald bei Hersbruck Taubenblaue Seitlinge gefangen :-)"

Pilzticker Bayern 25



Bruckmühl/Mangfalltal: Martin hofft auf "ordentlichen Landregen"

Martin schreibt am 7. September 2015:

"Hallo Herr Bertram,

aufgrund der vorsichtig optimistischen Meldungen der letzten Tage habe ich mein Glück in den Wäldern rund um Bruckmühl (Oberbayern/Mangfalltal) gesucht.

Leider ist das Pilzwachstum hier noch gar nicht in Schwung gekommen. Der Waldboden ist wie leer gefegt, selbst an Stellen, die eigentlich eine Fundgarantie aufweisen. Spärliche Ausbeute war ein 1 cm großer ungenießbarer Klebriger Hörnling und ein ca. 3 cm großes verfaulendes Etwas, das ich nicht mehr bestimmen konnte.

Man kann nur hoffen, dass es die nächsten Tage einmal ordentlichen Landregen gibt.

Grüße Martin"

Pilzticker Bayern 25


Oberfranken: Der spontane Waldgang endete mit einem Korb schönster Mischpilze


Foto: Diesen herrlichen Korb mit Röhrlingen und einer Krausen Glucke hat Reiner schön für uns in Szene gesetzt. Man beachte unten links in der Ecke das Erinnerungsdatum. (Foto © Reiner) 


Reiner schreibt am 6. September 2015:

"Hallo,

ich bin heute spontan in unserem Wald in Franken unterwegs gewesen - und darf mich über den abgebildeten Korb mit schönen Mischpilzen freuen.

Liebe Grüße, Reiner D."

Pilzticker Bayern 25



Landkreis Dachau: "Ich glaube, es geht los mit den Pilzen"

Peter schreibt am 6. September 2015:

"Hallo liebe Pilzfreunde, 

ich war heute im Landkreis Dachau unterwegs.

Und fand sieben schöne Hexenröhrlinge, einen Birkenpilz und einige Krause Glucken. Ich glaube, es geht los mit den Pilzen."




Minkas Glückwunsch und Wunsch an den Steinpilz-Norden


Minka schreibt am 6. September 2015:

"Herzliche Glückwünsche an den Norden, das möchte ich heute einfach mal los werden.

Ihr gebt uns mit Euren tollen Berichten zum Pilzaufkommen Hoffnung und Mut zum Warten, Warten, Warten.

Im Süden Bayerns sieht es immer noch sehr mager aus und auch der Regen hat sich noch!? nicht wirklich hierher getraut.

Also, wenn er Euch begegnet, schiebt bitte mal kräftig gen Süden ;-)

Danke!

Viel Erfolg für alle Schwammerlverrückten wünscht Minka aus München"











Armin findet herrliche Krause Glucken in den Wäldern von Simbach am Inn


Foto: Prachtvolle Krause Glucken hat Armin gefunden. An Steinpilzen fehlt es allerdings an seinen sonst steinpilzsicheren Stellen in den Wäldern bei Simbach in Niederbayern noch.


Armin schreibt am 6. September 2015:

"Hallo,

heute war ich wieder mal in Simbachs Wäldern unterwegs und habe viele schöne Krause Glucken und Wiesenchampignons gefunden. 

Leider gibt es bei uns in der Region noch keine Steinpilze, da der Waldboden noch immer zu trocken ist nach der langen Hitzewelle. Die paar Schauer haben nicht wirklich viel gebracht, es fehlen ein paar Tage mit Landregen. 

Schöne Grüße aus Simbach am Inn in Niederbayern"


Foto: Die Wiesenchampignons sind da. Sie lieben lange vorausgehende Trockenperioden mit auslösendem Regen, der nicht unbedingt ergiebig ausfallen muss. (Foto © Armin)







In Bayerisch-Schwaben geht die Pilzsaison endlich los

Henry schreibt am 5. September 2015:

"Endlich geht die Pilzsaison auch in Bayrisch-Schwaben los.

Durch die Trockenheit gab es bisher nur ein paar Korallenpilze. Jetzt sind schon Goldröhrlinge, Perlpilze und Hexenröhrlinge da.


München: Drei Hexenröhrlinge machen Maria Hoffnung, dass sich bald was tut im Moos

Maria schreibt am 4. September 2015:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

seit Dienstag Abend regnet es auch bei uns ordentlich und regelmäßig, was allerdings auch einen kräftigen Temperatursturz mit sich gebracht hat.

Bei unserem heutigen Waldspaziergang entdeckte ich direkt neben dem geteerten Weg drei Hexenröhrlinge - meine ersten genießbaren Schwammerl 2015. Natürlich ging's ab jetzt sofort querwaldein. Dabei stieß ich auf eine prächtige Krause Glucke, die allerdings zwei dicke rote Schnecken schon vor mir entdeckt hatten und die, da ich nicht auf "vorgekaut" stehe, blieb, wo sie war.

Des weiteren fand ich ein Grüppchen Grauer Scheidenstreiflinge und etliche Klebrige Hörnlinge, die hoffentlich signalisieren, dass sich auch bei uns bald was tut im Moos.

Liebe Grüße Maria"

Blau = Ungenießbar


Neumarkt/Oberpfalz: Der Apotheke gab Lika grünes Licht für die köstlichen Flockis


Lika schreibt am 3. September 2015:

"Hallo,

ich bin Lika und habe gestern durch Zufall diese Handvoll Flockenstieliger Hexenröhrlinge gefunden, und zwar im Raum Neumarkt/Oberpfalz.

Sie standen einfach so am Wegesrand da. Zunächst sah ich einen Fliegenpilz und dann dachte ich: O, ein Steinpilz. :-) Da ich mich nicht so gut auskenne, habe ich zwei zur Auswahl in die Apotheke gebracht.

Nachdem mir der Apotheker bestätigte, dass es sich um einen tollen Speisepilz handelt, bin ich heute gleich noch mal hin. Im Umkreis befanden sich Spuren, die auf Wildschweine schließen ließen, so dass ich schon befürchtete, dass alle verputzt sind.

Aber das war nicht der Fall, es landeten noch genügend in meinem Korb.

Viele Grüße Lika"

Pilzticker Bayern 25


Endlich! Zur großen Freude von Siglinde sind nun auch in Bayern die Steinpilze da!


Foto: Endlich Steinpilze! Sie zögern in diesem Jahr vor allem in Süddeutschland mit ihrem Auftritt.

Pilzticker Bayern 25


Walter u. Siglinde schreiben am 2. September 2015:

"Hallo und guten Tag liebe Pilzfreunde,

endlich gibt es auch in Bayern Steinpilze!

Am Am 30. August haben wir die ersten gefunden, da war meine Frau überglücklich. Fast drei Monate hatte sie auf diesen Moment gewartet!

Grüße aus dem Allgäu von Walter u. Siglinde"

Pilzticker Bayern 25


Foto: Nun sind sie endlich da, die Steinpilze, und haben ein Recht darauf, auch schön groß gezeigt zu werden. (3 Fotos © Walter/Siglinde)

Pilzticker Bayern 25


In Simbach am Inn retten die Wiesenchampignons die Ehre der Wildpilze


Foto: Wenn's schon keine Steinpilze gibt, die Armin immer findet, freut er sich auch über diese schönen Wiesenchampignons. (Foto © Armin)

Pilzticker Bayern 25


Armin schreibt am 21. August 2015:

"Servus. Ich habe soeben einige Wiesenchampignons in Simbach am Inn gefunden. 

Gruß aus Niederbayern, Armin"

Pilzticker Bayern 25


Würzburg: Der prächtige Schwefelporling erfreute auch die Arbeitskollegen


Andreas schreibt am 20. August 2015:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

nachdem die letzten Monate in Unterfranken so trocken waren, dass fast alles Leben in der Natur erlahmte, gibt es endlich mal wieder einen Pilzfund zu vermelden. 

Heute morgen brachte  mir meine Freundin von der Gassi-Runde am Hubland in Würzburg einen wunderbaren, jungen, zarten Schwefelporling, siehe Foto rechts, auf der Arbeit vorbei.

Er wurde direkt blanchiert und dann gut  durchgebraten und begeisterte beim Mittagessen alle Kollegen, die sich an ein Stück herantrauten.

Danke an den Pilz-Ticker und die dieses Jahr regelmäßigen Schwefelporlingsfunde, ohne die ich den "Chicken of the Woods" wohl nicht kennen gelernt hätte.  

Beste Grüße Andreas und Svenja mit Vlore"

(Foto © Andreas)

Pilzticker Bayern 25


Von Pilzticker Bayern 25 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Allen Pilz- und Naturfreunden eine schöne Adventszeit

(Foto © Fotolia)

Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bayern

    Dec 06, 16 06:06 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze wachsen aktuell in welchen Waeldern?

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Dec 05, 16 10:27 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-RP

    Dec 04, 16 09:21 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

Weihnachtsgeschenke für Pilzfreunde

Jetzt vormerken, lieferbar ab 15. Dezember!

Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze ist da!

DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Das Buch ist ein an Umfang und Tiefgang einzigartiges Lebenswerk mit einer Entstehungszeit von weit über 10 Jahren!

Buchbesprechung folgt


Und noch ein neues Buch über Heilpilze:

Dr. Kurths Heilpilzvademecum

Von Jochen Kurth und Jürgen Guthmann. Heilpilzempfehlungen je nach Krankheitsbild. 265 Seiten. Lieferzeit bis zu 10 Arbeitstage. Hier bestellen.


Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause: