Pilzticker Bayern 1:
Funde vom 05.08.2011 - 04.03.2012



Pilzticker Bayern 1




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Bayerns





Neuburg am Inn, Landkreis Passau

Wochenende 3./4. März 2012:

Gabi und Klaus schreiben:

"Hallo aus Suben/Oberösterreich!

Wir haben endlich mal Judasohren gefunden! Welche Freude!

Fundort: Auf der deutschen Seite gegenüber vom OÖ. Wernstein am Inn, also Neuburg am Inn. Ca. 50 Stück an abgestorbenem Holunder. Zur Zeit Trocknung zur späteren Verwendung zum Kochen - Asiatische Suppe (unsere Familie freut sich darauf! :))

Beste Grüße aus dem OÖ. Innviertel

Klaus und Gabi Bernauer"




Foto rechts: So wie diese prächtigen Exemplare, die Monika Tahl im Thüringer Wald fotografierte, dürften sie ausgesehen haben, die Judasohren, die Gabi und Klaus Bernauer bei Neuburg am Inn gefunden haben. Die Pilze mögen das nasskalte Klima an Flüssen und Bächen, wo sie - wie hier - besonders an alten, kranken oder sterbenden Holunderbäumen wachsen (Foto © Monika Tahl).





Hallo Gabi und Klaus,

Glückwunsch und vielen Dank! Ich finde es immer klasse, wenn man auch in der vermeintlich pilzfreien, mindestens aber pilzarmen Zeit fündig wird. Es lohnt sich rauszugehen, auch dieser Tage! Asiatische Suppe, hmmm, mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen...

Einen guten Appetit, verbunden mit besten Grüßen, von

Heinz-Wilhelm

Pilzticker Bayern 1



Bodenmais, Landkreis Regen, am Fuß des Großen Arbers

Waldschrat schreibt am

11. Oktober 2011

"Hallo liebe Pilzfreunde!

Wir haben heute nach vier Tagen Regen jede Menge Maronenröhrlinge und Butterpilze bei Bodenmais im Bayerischen Wald gefunden. Ich denke, für Steinpilze ist es einfach zu feucht, aber vielleicht wirds ja noch...

Viele Grüße,

der Waldschrat"

Hallo Waldschrat,

vielen Dank. Die Wettervorschau verheißt leider nichts Gutes, speziell für Bayern. Danach sollen es am Wochenende bis zu minus 5 Grad werden. Hoffen wir, dass die Wetterfrösche sich (mal wieder) irren... Sonst dürfte es das gewesen sein mit dem Schwammerl-Jahr 2011...

Viele Grüße und viel Wetter- und Sammlerglück,

Heinz-Wilhelm

Pilzticker Bayern 1



Steigerwald (Bayerisch-Fränkisches Mittelgebirge)

Das ist zwischen Bamberg, Schweinfurt, Würzburg und Nürnberg; höchster Berg ist der Scheinberg, 499m ü. N. N.

Ela schreibt begeistert am

19. August 2011:

"Hallo Pilzfreunde!

Bei uns im Steigerwald geht es jetzt richtig los!

Pfifferlinge und Flockenstielige Hexenröhrlinge gibt es schon seit Wochen.

Jetzt schießen die Fliegenpilze und Knollenblätterpilze aus dem Boden. Außerdem gibt es Steinpilze, Fette Henne (Krause Glucke), Täublinge, Birkenpilze, Rotkappen, Sommerausternseitlinge, Maronenröhrlinge, massenweise Schwefelköpfe und viele andere.


Foto: Die Fette Henne oder Krause Glucke bereitet Ela dieser Tage besondere Freude. In manchen Jahren ist dieser sehr stark an Kiefern gebundene Pilz aus der Gattung der Glucken (Sparassis) fast ein Massenpilz.


So langsam wachsen auch Trompetenpfifferlinge. Die Herbsttrompeten (meine Lieblinge!) lassen sich noch Zeit...

Ich wünsche viel Spaß im Wald!

Grüße aus dem Steigerwald,

Ela"

Hallo Ela,

das klingt aber gut! Da leuchtet der Pilzkorb ja schon wunderbar. Wenn das kein gutes Omen für das Wochenende ist... Vielen Dank!

Pilzticker Bayern 1







Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Felix schreibt am

15. August 2011:

"Gestern, also am 14. August, sind wir mal wieder richtig fündig gewesen... scheint mir ein gutes Schwammerljahr zu sein...

Wir waren an der Ammer unterwegs und haben eine Handvoll Parasole, ein paar Schopftintlinge, etliche Semmelstoppelpilze und noch ein paar Gebirgskorallen mitgenommen. Die Hexenröhrlinge und Birkenpilze waren schon zu alt...ein schöner Steinpilz war auch noch dabei.

Foto: Um sie beneide ich Pilzfreund Felix doch sehr: Schopftintlinge zählen für mich mit zu den best schmeckenden Pilzen überhaupt. Um sie für den Transport haltbarer zu machen, dreht man den Stiel am Fundort heraus. Stiele mitnehmen: Getrocknet und pulverisiert ergeben sie ein ausgezeichnetes Würzpulver.


Erst letzte Woche habe ich in der Nähe von Palzing im Landkreis Freising eine Fußballgroße Krause Glucke sowie etliche Parasole gefunden...Freu mich jetzt schon aufs nächste Wochenende ;-)

P.S: Den ersten Steinpilz konnte ich dieses Jahr schon am 12.Juli ergattern...in der Nähe von Oberammergau auf ca 1200 m ü NN ;-)

Klasse Felix!

Vielen Dank für den schönen lebhaften Bericht. Ja, um was darf ich Dich denn am meisten beneiden? Sicher um die Krause Glucke. Auch um die Parasolpilze. Aber am meisten, bitte glaube mir - um meine geliebten Schopftintlinge. Wenn ich nur erst welche im Korb hätte...

Weiterhin viel Erfolg und viele Grüße von

Heinz-Wilhelm

Pilzticker Bayern 1


Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

Tanja schreibt am

10. August 2011:

"Juhu, es ist wieder soweit!

Schwammerlzeit auch bei uns im Landkreis. Ich kann mich nicht erinnern, hier Anfang August jemals fündig geworden zu sein. Ausbeute lag bei etwa 3 Kilo Maronenröhrlingen, mehreren Handvoll Trompetenpfifferlingen, einem Parasolpilz, mehreren kleinen Semmelstoppelpilzchen und ein paar Rotfußröhrlingen.


Viele Grüsse, Tanja

Toll, Tanja! Schön, mal wieder das Wort "Schwammerl" zu lesen! Und ich liebe Trompetenpfifferlinge! Einmal, als Karl Berchtold (Gauting, Obb.) Steinpilz um Steinpilz erntete, schnitt ich in aller Gemütsruhe mit einer Schere meine geliebten Trompetenpfifferlinge im Moos. Berchtold: "Du bist verrückt!" Nein, gar nicht: Getrocknet sind sie ein herrlicher Suppenpilz für Wintertage...

Pilzticker Bayern 1


Neumarkt, Oberpfalz

Ludwig schreibt am

5. August 2011:

"Hallo Pilzfreunde,

ich war am Dienstag mal ganz spontan in meinem Lieblingswald im Raum Neumarkt in der Oberpfalz. Ich hätte nicht mit so einer Ausbeute gerechnet. Von Maronenröhrlingen über Birkenpilze bis hin zu Steinpilzen undEspenrotkappen: es war alles da, was Rang und Namen hat.

Also Pilzeliebhaber, auf in den Wald, die Tafel ist gedeckt!

Gruß Ludwig"

Vielen Dank, Wiggerl! Ja, sie sind dieses Jahr überaus früh da - und in manchen Gegenden, wie bei Dir, in großer Gesellschaft. Weiterhin viel Erfolg!

Pilzticker Bayern 1


Zurück zum Pilzticker Bayern aktuell

Zurück zur Pilzticker-Übersicht

Von Pilzticker Bayern 1 zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Dec 05, 16 10:27 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-RP

    Dec 04, 16 09:21 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Brandenburg

    Dec 04, 16 07:59 AM

    Pilz-Ticker-Brandenburg: Welche Pilze aktuell in den Waldgebieten des Landes Brandenburg wachsen

    mehr »

Top-Schutz gegen Insektenstiche selbst in den Tropen - Wehrt auch Zecken ab - Dermatologisch unbedenklich

Preis: 6,95 EUR

Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause:

Für Unersättliche: Noch viel mehr Pilze auf Top-Fotos