Pilzticker Bawue 78: Pilzfunde in Baden-
Wuerttemberg vom 09.10.2016 - 11.10.2016



Pilzticker Bawue 78



Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Baden-Württembergs




Taubertal: Eine Steinpilzgesellschaft entschädigte Wiltrud für die ausbleibenden Maronen


Foto: Die fünf Steinpilze standen auf nur einem Quadratmeter. Außerdem fand Wiltrud Anisegerlinge, Kuhmäuler, Stockschwämmchen und einen Violetten Rötelritterling. Ein schönes Arragement! (Foto © Wiltrud)

Pilzticker Bawue 78


Wiltrud schreibt am 11. Oktober 2016:

»Lieber Heinz-Wilhelm und liebe Freunde der Pilze,

nachdem ich nun schon mehrmals vergeblich auf der Suche nach Pilzen durch unsere Wälder war, wurde ich heute endlich fündig.

Anisegerlinge, Kuhmaul, Stockschwämmchen und ein Lila Röttelritterling landeten in meinem Korb. Maronenröhrlinge fehlen zu meinem Bedauern gänzlich.

Doch dann traute ich meinen Augen fast nicht: Auf nur einem Quadratmeter standen fünf Steinpilze. Eine schöne Entschädigung für das ansonsten spärliche Speisepilzaufkommen. Und der Hallimasch ist jetzt auch da.

Liebe Grüße, Wiltrud aus dem Taubertal«



Südschwarzwald: Die Steinpilze waren schneller gewachsen, als es Oliver lieb war


Foto: Da glaubt man, dass aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit sowieso kein Pilz wächst. Und wenn man kommt, ist es fast schon zu spät, wie die zwei Steinpilze zeigen. Beide sind bereits im Rentenalter.

Pilzticker Bawue 78


Oliver schreibt am 11. Oktober 2016:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

es ist dieses Jahr äußerst zäh. Hier im Südschwarzwald ist der Boden weiterhin extrem trocken. Es hat nur kurz kurze Momente geregnet und nur wenige unserer freundlichen Röhrlinge  haben es an die Oberfläche geschafft. Und auch diese litten sogleich unter der Dürre.

So viel vorab aus dem Wald.

Beste Grüße Oliver«

Anmerkung: Oliver hat dann doch einiges gefunden, mit dem er nicht gerechnet hatte: Steinpilze, Rotkappen und einen jungen Eichhasen, wie die Fotos zeigen.


2 Fotos: Den Steinpilz erntete Oliver schon mit Handschuhen (links). Der junge Eichhase (rechts) sitzt offenbar an einer alten Silberpappel. (3 Fotos © Oliver)

Pilzticker Bawue 78



Kronau: Der Steinpilz-Fünfling freute Bernd am meisten


Foto: Die schönen Steinpilze in der Region Kronau wachsen munter weiter. Und wie man auf dem Hochformatfoto sieht, mitunter recht skurril. (2 Fotos © Bernd)

Pilzticker Bawue 78


Bernd schreibt am 10. Oktober 2016:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

die Pilze wachsen hier tapfer weiter in der Lußhardt bei Kronau, aber das scheint nicht überall in Baden-Württemberg der Fall zu sein, wie eine Tageszeitung berichtete.

Persönlich habe ich mich heute über viele Steinpilze, darunter einen Fünfling, freuen können.

Viele Grüße Bernd«







Ein Sonntagsfund von vielen kleinen und großen Steinpilzen im Mainhardter Wald


Matthias schreibt am 10. Oktober 2016:

»Hallo,

das Foto zeigt meinen Sonntagfund im Mainhardter Wald bei Schwäbisch Hall und Heilbronn.

Gruß Matthias«

(Foto © Matthias)










Waghäusel: Die 200-Gramm-Steinpilze waren eine Wucht


Foto: Die vier großen Steinpilze brachten um die 800 Gramm auf die Waage. Und auch der Rest des Fundes wie die Krause Glucke (Foto unten) bestach, wie man sieht, durch ausgezeichnete Qualität. (2 Fotos © Gerlinde)


Gerlinde und Heinz schreiben am 10. Oktober 2016:

»Guten Abend Heinz-Wilhelm,

heute waren wir in unserem neu erkundetem Waldstück und haben recht gut gefunden.

Die größeren Steinpilze wogen im Schnitt 200 Gramm. Einen Flocki sowie  eine wunderbare Fette Henne und ein paar Parasole rundeten unseren Pilzgang ab.

Wir hoffen, dass es in den nächsten Tagen so weitergeht.

Viele Grüße Gerlinde und Heinz aus Waghäusel«




Karlsruhe: Nach der sagenhaften Steinpilzschwemme wartet Martin auf seinen neuen Dörrautomaten


Foto: Dieses Bild dürfte in diesem Jahr wohl nicht mehr zu überbieten sein. Steinpilze in geradezu unvorstellbaren Massen hat Martin gefunden. Er legt Wert auf die Feststellung, dass sich die Ernte über einige Tage erstreckte. Hoffentlich bringt die Post heute den bestellten Dörrautomaten. Wo sonst nur hin mit der teuren Kost? (Foto © Martin)


Martin schreibt am 10. Oktober 2016:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

im Raum Karlsruhe gibt es seit einer Woche Steinpilze, wie ich es selten erlebt habe. Die Pilze auf dem Bild habe ich allerdings nicht an einem Tag gefunden.

Ich komme mit dem Verschenken kaum noch nach. Jetzt habe ich mir einen Dörrautomaten bestellt und bin sehr dankbar über Ihre Tipps auf Ihrer Internetseite.

Viele liebe Grüße Martin«

Hallo Martin,

das Foto ist ja der Hammer! Wieviele Pilzfreunde in anderen Regionen hoffen und warten darauf, nur endlich drei oder vier dieser herrlichen Gesellen für ein köstliches Pilzmahl zu finden. Man sieht den Pilzen ihren Topzustand an. Da darf der Dörrautomat gleich mal zeigen, was er kann.

Herzliche Grüße Heinz-Wilhelm

Pilzticker Bawue 78


Bruchsal: Mal eben mit einem Sprung den Pilzkorb gefüllt


Foto: So sieht das Ergebnis aus, wenn Michael mal eben kurz auf die Pferdekoppeln und in den angrenzenden Wald springt. (Foto © Michael)

Pilzticker Bawue 78


Michael schreibt am 10. Oktober 2016:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

gestern war ich mal auf den hiesigen Pferdekoppeln und im angrenzenden Wald in Bruchsal. Es war wetterbedingt lediglich eine sehr kurze Tour, die sich dennoch gelohnt hat.

Krause Glucken, Parasole, Steinpilze, Birkenpilze, Wiesenchampignons, ein Hasenstäubling und zum Sofortverzehr daheim einige sehr schöne Flaschenstäublinge wanderten ist Körbchen.

Viele Grüße Michael«


Endlich hat es sich im Nordschwarzwald für Angelika richtig gelohnt


Foto: Man sieht es: Jetzt wachsen sie im Nordschwarzwald! Angelika konnte sich über einen lohnenswerten Fund bei Hirsau freuen. (2 Fotos © Angelika)

Pilzticker Bawue 78


Angelika schreibt am 9. Oktober 2016:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

ich war heute in der Nähe von Hirsau in Nordschwarzwald unterwegs und kann sagen, es hat sich endlich mal so richtig gelohnt.

Ich fand haufenweise Kuhröhrlinge von denen konnte man gut die Hälfte vom Korb füllen. Außerdem eine gute Menge von Butterpilzen, ein paar Pfefferröhrlinge, einige Flockenstielige Hexenröhrlinge, eine Krause Glucke (Foto rechts), Fichtensteinpilze, aber auch Fliegenpilze und Kahle Kremplinge. Die landeten allerdings nicht in der Pfanne.

Viele liebe Grüße Angelika«

Pilzticker Bawue 78


Von Pilzticker Bawue 78 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze Sammeln Home Page


Allen Pilz- und Naturfreunden eine schöne Adventszeit

(Foto © Fotolia)

Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bayern

    Dec 06, 16 06:06 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze wachsen aktuell in welchen Waeldern?

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Dec 05, 16 10:27 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-RP

    Dec 04, 16 09:21 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

Weihnachtsgeschenke für Pilzfreunde

Jetzt vormerken, lieferbar ab 15. Dezember!

Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze ist da!

DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Das Buch ist ein an Umfang und Tiefgang einzigartiges Lebenswerk mit einer Entstehungszeit von weit über 10 Jahren!

Buchbesprechung folgt


Und noch ein neues Buch über Heilpilze:

Dr. Kurths Heilpilzvademecum

Von Jochen Kurth und Jürgen Guthmann. Heilpilzempfehlungen je nach Krankheitsbild. 265 Seiten. Lieferzeit bis zu 10 Arbeitstage. Hier bestellen.


Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Der Klassiker für Einsteiger:

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause: