Pilzticker Bawue 56: Pilzfunde in Baden-
Wuerttemberg vom 17.04.2016 - 18.04.2016



Pilzticker Bawue 56




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Baden-Württembergs





Der Pilzfrühling wartete auf Michael mit einem Aufmarsch der Morchelarten


Foto: Wir sehen junge Maipilze (oben links), Speisemorcheln (oben rechts), Spitzmorcheln (zentral), Käppchenmorcheln (rechts davon), eine Reihe mit Böhmischen Verpeln (unten rechts), eine Flatschmorchel (unten Mitte) sowie links unten Judasohren (»Chinesische Morcheln«).

Pilzticker Bawue 56



Michael schreibt am 18. April 2016:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

heute stattete ich einem meiner Morchelwälder mal wieder einen Besuch ab. Ich fand dort wirklich alles, was das Frühjahr so her gibt. An einem Stubben wuchsen unten Stockschwämmchen und oben Grünblättrige Schwefelköpfe; Frühe Mürblinge, Graue Faltentintlinge, Hochgerippte Becherlorcheln und Maipilze in Massen.

Zudem erntete ich in meinem Waldstück alles, was das Mochelherz höher schlagen lässt. Ich fand Speisemorcheln, Böhmische Verpeln, Käppchenmorcheln, eine Flatschmorchel (Aderiger Morchelbecherling), »Chinesische Morcheln« (= Judasohren) und um das Ganze komplett zu machen, sammelte ich in einem Mulchbeet noch einige Spitzmorcheln.

Kommt auf dem Bild leider nicht so gut rüber, aber die Speisemorcheln waren wirklich riesig und völlig Madenfrei, einfach traumhaft!

Und was gab es zum Abendessen? Natürlich ein leckeres Morchelrisotto!

Viele Grüße Michael«

Pilzticker Bawue 56


Collage: Der Pilzfrühling zeigte sich Michael in seiner Vielfalt. Wir sehen oben links Stockschwämmchen unten und Grünblättrige Schwefelköpfe oben; oben rechts Judasohren; in der Mitte links essbare Frühe Mürblinge (oder Schmalblättrige Faserlinge), rechts daneben Faltentintlinge; unten links einen Hochgerippten Becherling, ein häufig als essbar angegebener, jedoch nicht selten unverträglicher Speisepilz, der das Gift Gyromitrin enthält, und rechts unten Maipilze. (Collage/7 Fotos © Michael)



Kraichgau: Die Freude über den ersten Morchelfund überhaupt war groß


Foto: Drei goldgelbe Speisemorcheln sowie eine Handvoll Käppchenmorcheln bedeuteten den ersten Morchelfund für Angelika und ihren Mann.


Angelika schreibt am 18. April 2016:

»Hallo liebe Pilzfreunde,

mit Freude und begeistert lese ich über eure reichhaltigen Morchelfunde.

Dieses Jahr habe ich mir fest vorgenommen, endlich auch einmal diese begehrten Pilze zu finden, und siehe da: letzte Woche haben wir zum ersten Mal in unserer Pilzkarriere nördlich von Pforzheim, also auch im Kraichgau, ein paar Morcheln und Käppchenmorcheln gefunden.

Sie wurden sofort getrocknet. Da mein Mann und ich begeisterte Hobbyköche sind, fällt uns bestimmt etwas ein, wo sie ihren edlen Geschmack entfalten können.

Auf gut Pilz, hoffentlich geht das Jahr so erfreulich weiter!

Viele Grüße Angelika aus Pforzheim«


Foto: Man kann sich gut vorstellen, wie groß die Freude von Angelika und ihrem Mann war, als sie diese Speisemorcheln im Kraichgau fanden, die ersten überhaupt. (2 Fotos © Angelika)







Südbadische Rheinauen: Eine Prachtparade schönster Speisemorcheln exklusiv für Oliver


Oliver schreibt am 17. April 2016:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

die Morchelei in den südbadischen Rheinauen geht weiter. Dieses Mal mit herrlichen Speisemorcheln. Draußen im Walde morchelt es sehr! Acht Grad Celsius, Regen - und glücklich! Ich hoffe, vor allem das Foto rechts mit der großen Morchelparade in der Küche zeugt davon.

Weiter unten auf den sechs Fotos sind die schönsten Exemplare nochmal einzeln zu sehen.

Herzliche Grüße Oliver«










Und so standen sie da:




(7 Fotos © Oliver)

Pilzticker Bawue 56







Von Pilzticker Bawue 56 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze Sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Hessen

    Nov 18, 17 08:05 AM

    Pilz-Ticker-Hessen: Welche Pilze aktuell im Bundesland Hessen wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Schweiz

    Nov 17, 17 08:05 AM

    Pilz-Ticker-Schweiz: Welche Pilze aktuell in welchen Regionen/Waeldern der Schweiz wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Thueringen

    Nov 17, 17 03:27 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Welche Pilze derzeit in den Thueringer Waeldern wachsen

    mehr »



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich


Pilzbücher
und mehr

Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen:
So war der Alltag
im alten Dorf




Ein tolles Bestimmungsbuch für nur 11 Euro

Peter Wenter beschreibt in seiner tollen Pilzlernschule Meine Schwammerl - Pilze aus dem Münchner UmlandPilze aus 70 Gattungen fachlich tadellos. Sehr gute Bestimmungssystematik! Nicht nur für Schwammerl-freunde aus der Region München empfehlenswert. Geballtes Wissen, verständlich vermittelt. Ein Buch für Anfänger und Ambitionierte - und das für unschlagbare 11 Euro.

Das Buch ist auch hier bestellbar.


Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!


Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung