Pilzticker Bawue 40 (Baden-Württemberg 40):
Funde vom 21.05.2015 - 08.06.2015



Pilzticker Bawue 40 (Baden-Württemberg 40)




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Baden-Württembergs





Michael freut sich über die erste Pfifferlingsernte und über aromatische Walderdbeeren


Foto: Sie sind da - und haben willkommene Größe. Michael durfte sich über die ersten erntewürdigen Pfifferlinge freuen.


Michael schreibt am 8. Juni 2015:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

in den Wäldern um Bruchsal fand ich an meinen Pfifferlingsstellen bereits einige erntewürdige Pfiffers. Ansonsten ist hier leider noch nicht viel zu finden.

Als kleinen Sammelhinweis von mir kann ich nur empfehlen, jetzt das eine oder andere Kilogramm Walderdbeeren (Foto rechts) zu pflücken. Die Mühe lohnt sich. Aus den aromatischen  Leckereien kann man z. B. eine köstliche Marmelade herstellen, die hervorragend zu Wildgerichten, in Soßen, oder einfach nur als Brotaufstrich Verwendung finden kann. Aber bitte die Walderdbeere nicht mit der Scheinerdbeere verwechseln!

Viele Grüße Michael"

Hallo Michael,

die Scheinerdbeere (Potentilla indica) wird häufig für giftig gehalten, ist aber essbar. Sie ist jedoch völlig geschmacklos - und damit für die Küchenverwendung wertlos.

Viele Grüße Heinz-Wilhelm

Pilzticker Bawue 40




Foto: Frisch auf den Tisch: Michaels erste Pfifferlingsernte ist in der Scheuer. (3 Fotos © Michael)


Im Rhein-Neckar-Gebiet ist es viel zu trocken: Nur ein Flocki und ein Perlpilz für Angi & Claus

Claus schreibt am 8. Juni 2015:

"Hallo zusammen,

hier mal wieder ein paar Infos aus dem Raum Rhein-Neckar.

Hier war es die letzte Zeit sehr, sehr trocken. Wirklichen Regen in den letzten Wochen gab es nicht. Mal ein Schauer für fünf Minuten - das war's auch schon.

Wir haben gestern bei einem Kontrollgang aber trotzdem einen komplett vertrockneten Flockigstieligen Hexenröhrling und einen Perlpilz gefunden. Dafür hatten wir aber einen schönen Spaziergang und haben eventuell ein neues Pilzrevier entdeckt.

Gruß Angi & Claus

PS: Heute morgen hat es endllich mal für drei Stunden geregnet. Fürchte aber, das war auch noch zu wenig."

Pilzticker Bawue 40


Rems-Murr-Kreis: Ein einziger Goldröhrling als bescheidener Vorbote für die Pilzsaison

Peter und Kerstin schreiben am 4. Juni 2015:

"Hallo Heinz-Wilhelm, 

in unseren Pilzwäldern ist es noch still. Lediglich einen Goldröhrling konnten wir schon finden.

Viele liebe Grüße aus dem Rems-Murr Kreis 

Kerstin und Peter




Was man beim Radfahren nicht alles entdeckt:
Der erste Fichtensteinpilz 2015!


Oliver schreibt am 30. Mai 2015:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

bin im südwestlichen Schwarzwald gerade biken. Und was sehe ich da? :-) Und wie er duftet! Himmlisch!

Auf ein hervorragendes Pilzjahr!"

(Foto © Oliver)










In Michaels Chilibeet wachsen nicht nur scharfe Leckereien


Foto: Die erste Parasole des Jahres fand Michael bei Karlsdorf in der Nähe von Bruchsal.


Michael schreibt am 29. Mai 2015:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

heute suchte ich erneut meine Sommersteinpilzstellen auf. Leider fand ich lediglich einige von Schnecken völlig zerfressene Schwarzblauende Röhrlinge und Frauentäublinge. Auf dem Nachhauseweg entdeckte ich am Rande des Radwegs einen Parasol in makellosem Zustand.

Und nun kommen sie auch schon zu mir nach Hause. Und zwar entdeckte ich gestern in meinem Chilibeet zwei mittelgroße Wiesenchampignons, vermutlich eingeführt durch Pilzabfall in meiner Komposterde.

Viele Grüße Michael"

(2 Fotos © Michael)

Pilzticker Bawue 40


Foto: Und die ersten Wiesenchampignons sind auch schon da. Sie wuchsen im Chilibeet in Michaels Garten. (2 Fotos © Michael)








Kronau/Bruchsal: Der erste Steinpilz 2015!
Und die Pfifferlinge sind auch schon da!


Foto: Hurra, der erste Steinpilz des Jahres geht an Michael! Er ist der knubbelige Protz links, mit dickem Stiel und eng anliegendem Hut. In der Mitte oben ein Frauentäubling, darunter die erste Schar Schwarzblauender Röhrlinge 2015. 


Michael schreibt am 24. Mai 2015:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

gestern war ich zusammen mit meiner Freundin in den Wäldern um Kronau unterwegs.

Gefunden haben wir einen jungen Sommersteinpilz, einen Frauentäubling, einen Rotfußröhrling, einige Schwarzblauende Röhrlinge und am Wegesrand viele Netzstielige Hexen.

Zudem erblicken bereits die ersten Pfifferlinge das Licht der Welt.

Auf ein tolles Pilzjahr!

Viele Grüße Michael und Edith"

Tipp: Mehr über Michael auf der großen Pilzticker-Übersichtsseite

Pilzticker Bawue 40


Foto: Auch die ersten Pfifferlinge des Jahres geben sich die Ehre!


Foto: Dieser Rotfußröhrling ist ebenfalls der erste Vertreter seiner Art 2015! 


Foto: Und zum guten Schluss noch der erste uns gemeldete süddeutsche Fund von Netzstieligen Hexenröhrlingen des Jahres. (4 Fotos © Michael)


Südwestlicher Schwarzwald: Ein Flockenstieliger Hexenröhrling eröffnet Olivers Pilzsaison


Oliver schreibt am 24. Mai 2015:

"Juchhu, die Saison geht los. Habe diesen Flockenstieligen Hexenröhrling im südwestlichen Schwarzwald gefunden."

(Foto © Oliver)




Forst bei Bruchsal: Der erste Schub Stockschwämmchen ist schon da


Foto: Der erste von bis zu fünf Schüben Stockschwämmchen ist da. Sie zählen mit zu den besten Suppenpilzen. (2 Fotos © Michael)


Michael schreibt am 22. Mai 2015:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

vor ein paar Tagen fand ich zusammen mit meiner Freundin an einem Buchenstubben in Forst einige schöne Stockschwämmchen.

Ich habe mehrere Baumstubben in verschiedenen Waldstücken, die über das Jahr verteilt bis zu fünf Mal Stockschwämmchen hervorbringen.

Viele Grüße Michael und Edith"

Pilzticker Bawue 40





Foto rechts: Gut ist hier der Ring am unterhalb lebhaft geschuppten Stiel zu erkennen. Sie sind das wichtigste Erkennungsmerkmal von Stockschwämmchen zur Abgrenzung gegen den sehr giftigen Nadelholz- oder Gifthäubling.





Heckengäu: Die Würmer sind leider schneller als Ernst

Ernst schreibt am 21. Mai 2015:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

nun auch meine erste Pilzmeldung aus dem Nordschwarzwald/Heckengäu:

Es gibt schon seit Ende April hier zahlreiche Maipilze auf den Streuobstwiesen, doch leider sind sie durchweg selbst schon im kleinsten Stadium vermadet, so dass ich bisher noch auf ein Maipilzgericht verzichten musste. Leider!

Nun kommt noch erschwerend das hohe Gras hinzu, was das Auffinden zusätzlich erschwert."

Pilzticker Bawue 40


Von Pilzticker Bawue 40 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze Sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-RP

    Dec 04, 16 09:21 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Brandenburg

    Dec 04, 16 07:59 AM

    Pilz-Ticker-Brandenburg: Welche Pilze aktuell in den Waldgebieten des Landes Brandenburg wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Sachsen

    Dec 04, 16 06:56 AM

    Pilz-Ticker-Sachsen: Welche Pilze wachsen aktuell in Sachsen?

    mehr »

Top-Schutz gegen Insektenstiche selbst in den Tropen - Wehrt auch Zecken ab - Dermatologisch unbedenklich

Preis: 6,95 EUR

Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause:

Für Unersättliche: Noch viel mehr Pilze auf Top-Fotos