Pilzticker Bawue 18 (Baden-Württemberg 18):
Funde vom 06.11.2013 - 22.12.2013



Pilzticker Bawue 18 (Baden-Württemberg 18)




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Baden-Württembergs




Der Holzschnitzer auf dem Weihnachtsmarkt erfreute Hans mit einem Banksia-Pilz


Foto: Dieses wunderschöne Motiv mit Pilz zum 4. Advent bzw. zu Weihnachten sandte uns Hans aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis. Das Bild hat sich seinen Aufenthalt im Pilzticker Baden-Württemberg redlich verdient. Herzlichen Dank, Hans! (Foto © Hans B.).



Hans schreibt am 22. Dezember 2013:

"Ich habe auf dem Weihnachtsmarkt einen Holzschnitzer gefunden, der sehr schöne Pilze aus den Samenständen von Banksia-Pflanzen herstellt. Das sind immergrüne Laubsträucher bzw. -bäume in Australien.

Sie haben mich spontan an meine geliebten Hexenröhrlinge erinnert, so dass ich unbedingt einen mitnehmen mußte. Von vier Kerzen begleitet und einigen Trockenpilzen umgeben, bot er sich dann auch ausgezeichnet für ein schönes Adventsmotiv an. 

Ich wünsche allen Pilzfreunden schöne Feiertage und ein gesundes Neues Jahr!

Wer mein Schlehenlikör-Rezept (siehe weiter unten) ausprobiert hat, darf die Frucht jetzt von der Flüssigkeit trennen und ein kleines "Probiererle" machen - wunderbar!

Mit den besten Grüßen

Hans"

Pilzticker Bawue 18


Ernst fand viele köstliche Winterrüblinge und kostbare Stille am Bachlauf



Foto links: Das Ergebnis eines Pilzganges in frühwinterlicher Stille. Ernst hat an "seinem" Bach eine erfolgreiche Nachlese der Samtfußrüblinge bzw. Winterrüblinge gehalten. Und genoss es, der einzige Pilzsammler weit und breit zu sein. (Foto © Ernst)




Ernst schreibt am 21. Dezember 2013:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

noch eine Kostprobe an Winterpilzen, leckeren Samtfußrüblingen, die gerade büschelweise an den Weiden und an liegenden Ästen eines Bachlaufs zu finden sind. Es ist eine sehr schöne Sache, in den Wintermonaten der einzige Pilzsammler weit und breit zu sein. Ab und zu trifft man auf einige verwunderte Spaziergänger, die verschmitzt auf meinen Pilzkorb schauen. Ansonsten herrscht da draußen gerade die absolute Stille.

Viele Grüße und ein schönes Weihnachtsfest

Ernst"

Praxis für Pilzheilkunde und Biofeldtherapie
www.praxis-ernst-hampl.de

Pilzticker Bawue 18



Blumberg: Der erste Gang nach Winterpilzen wurde für Hans gleich zum Volltreffer


Foto: Eine schöne Mischung aus Winterpilzen - Samtfußrüblingen und Austernseitlingen - hat Hans gefunden. Und das bei seiner ersten Suche nach Winterpilzen überhaupt.







Hans schreibt am 18. Dezember 2013:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

zum Abschluss der Saison bin ich erstmalig auf "Winterpilz-Pirsch" gegangen. Und was soll ich sagen: Ich habe gleich beide "Hauptverdächtige" erwischt!

Einmal Samtfußrüblinge. Bei den kleinen war ich mir wegen des hellen Stieles zunächst nicht sicher, aber ihre "Eltern" zeigten mir, dass es die gleiche Art war. Und dazu gab es auch noch Austernseitlinge!


Foto: Jüngere Winter- oder Samtfußrüblinge haben helle Stiele, die man noch gut verwerten kann (links). Sind sie aber erst einmal so dunkel wie bei dem rechten Büschel, so muss man sie entfernen. Sie sind sehr holzig und verdrießen den Genuss dieser wohlschmeckenden Pilze. (2 Fotos © Hans B.)


So gesehen war es ein schöner Ausflug. Der Fundort war nahe Blumberg im äußesten Süden des Schwarzwald-Baar-Kreises. Da beide Pilzarten am selben Stamm wuchsen, durften sie auch zusammen in die Pfanne. Jetzt muss ich nur noch meine Frau überzeugen, dass man diese Pilze essen kann, dann steht einer schönen Suppe heute abend nichts mehr im Wege!

Schöne Feiertage und bis nächstes Jahr!

Hans"

Hallo Hans, 

ich bin sicher, das Gericht kam gut an im Hause, denn beide sind ausgesprochen wohlschmeckende Arten. Die Rüblinge vor allem in einer Pilzsuppe.

Auch Dir und Deiner Familie wünsche ich schöne ruhige Weihnachtstage und ein gutes neues Jahr. Auf ein Wiedereintreffen im Pilzticker freut sich, mit besten Grüßen,

Heinz-Wilhelm

Hans ergänzt am 19. Dezember 2013:

"Hallo, in der Tat waren die Pilze köstlich, ich habe sie in die Bouillon einer Brätknödelsuppe gegeben (vorher angebraten mit Zwiebeln u. etwas Knoblauch) - lecker!"

Pilzticker Bawue 18


Eine ersprießliche Pilzlese bei den knorrigen Weiden am stillen Graben


Foto: Anstelle des üblichen Korbfotos zeigen wir hier die herrliche Pfanne von Samtfuß- oder Winterrüblingen, die Ernst zubereitet hat. Sie schmecken nicht nur hervorragend, sondern sind nebenbei noch sehr, sehr gesund. Wie Stockschwämmchen sind sie auch ausgezeichnete Suppenpilze.


Ernst schreibt am 16. Dezember 2013:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

hier kommt nach längerer Pause mal wieder ein Lebenszeichen aus dem Nordschwarzwald.

Ich hatte heute einen schönen Fund an Winterpilzen. Sie wuchsen allesamt an alten Weiden und auch an deren Stümpfen an einem Bachlauf: Sehr viele Samtfußrüblinge - siehe nächstes Foto - warten noch auf die Ernte, da sie noch zu klein waren. Doch in einigen Tagen dürften sie eine schöne Menge Frischpilze ergeben.


Dabei noch einige schöne Austernseitlinge, die ebenfalls an einem alten Weidenstumpf zusammen mit vielen Rüblingen wuchsen.

Viele Grüße und noch eine schöne Adventszeit wünscht Dir Ernst"

Praxis für Pilzheilkunde und Biofeldtherapie
www.praxis-ernst-hampl.de

(2 Fotos © Ernst)

Pilzticker Bawue 18



Ein Dankeschön und Weihnachtsgrüße aus dem Rems-Murr-Kreis

Kerstin schreibt am 6. Dezember 2013:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

dass ich noch Pilze gefunden habe, glaubst Du wohl kaum...

Ich möchte mich bedanken für alles, was ich aus Deinem Ticker und von Dir lernen konnte. Es hat Freude bereitet und gerne sind Peter und ich nächstes Jahr wieder mit dabei.

Wir wünschen Dir eine ruhige Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Rems-Murr Kreis

Peter und Kerstin"

Liebe Kerstin, lieber Peter,

auch Euch wünsche ich eine schöne Vorweihnachtszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes und erfolgreiches (Pilz-)Jahr 2014!

Herzliche Grüße

Heinz-Wilhelm

Pilzticker Bawue 18


Kronau: Sogar eine Krause Glucke landete noch in Michaels Pilzkorb


Foto: Der Ertrag aus Michaels wohl letztem Pilzgang im Jahr 2013. Im November noch eine Krause Glucke aufzuspüren, das dürfte ihm so schnell keiner nachmachen. (Foto © Michael)


Michael schreibt am 7. November 2013:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

am 6. November war ich im Bereich Forst bis Kronau Pilze ernten. Der Wald ist mittlerweile fast wie ausgestorben und die auf dem Bild gezeigten Pilze waren wirklich der Rest vom Rest. Lediglich die Nebelkappen halten sich tapfer.
Gefunden habe ich einen Steinpilz, wenige Maronen, Trompetenpfifferlinge und Totentrompeten, Semmelstoppelpilze, eine Krause Glucke und zwei Butterpilze.

Sollte ich keine weiteren Pilze (auch Winterpilze) mehr finden, so war dies mein letzter Beitrag für den Pilzticker BW 2013. Ich bedanke mich hiermit für deine tolle Pilzseite und hoffe, im nächsten Jahr erneut interessante Beiträge posten zu können.

In diesem Sinne, viele Grüße an Dich und an all die anderen Pilzsammler

Michael"

Lieber Michael,

auch Dir herzlichen Dank für Deine sehr engagierte Mitarbeit, die uns in diesem Jahr eine Reihe seltener, hoch interessanter Pilze kennenlernen ließ. Auf ein Neues im kommenden Jahr!

Herzlichst Heinz-Wilhelm

Pilzticker Bawue 18


Maulbronn: Der dicke runde Steinpilz gesellte sich dem Erstfund von Totentrompeten hinzu

Heike schreibt am 6. November 2013:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

in Baden-Württemberg Richtung Maulbronn ist noch lange nicht Schluss mit Pilzen!

Am Montag, dem 4. November, sind wir nochmal losgezogen. Erst fanden wir gar nichts, sieht man einmal von vielen arg vertrockneten Pilzen ab.

Aber in einem kleinen Buchenwäldchen lugte es plötzlich schwarz hervor! Was habe ich mich gefreut, dass erste Mal in meinem Leben Totentrompeten gefunden zu haben! Dazu gab es noch sehr viele Semmelstoppelpilze und einen schönen dicken runden Steinpilz, der ganz allein noch wunderschön auf Moos dastand.

Ein ist ein tolles Pilzjahr - und ich gehe schon am Wochenende wieder los :-)

Pilzticker Bawue 18


Zum Pilzticker Baden-Württemberg aktuell

Von Pilzticker Bawue 18 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze Sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Dec 05, 16 10:27 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-RP

    Dec 04, 16 09:21 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Brandenburg

    Dec 04, 16 07:59 AM

    Pilz-Ticker-Brandenburg: Welche Pilze aktuell in den Waldgebieten des Landes Brandenburg wachsen

    mehr »

Top-Schutz gegen Insektenstiche selbst in den Tropen - Wehrt auch Zecken ab - Dermatologisch unbedenklich

Preis: 6,95 EUR

Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause:

Für Unersättliche: Noch viel mehr Pilze auf Top-Fotos